..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Plurale Ökonomik

Kompetenzbereich

 

Plurale Ökonomik
Jun.-Prof.in Dr. Svenja Flechtner

Die Juniorprofessur für Plurale Ökonomik beschäftigt sich zunächst mit Fragen der Wissenschaftstheorie und Praxis Pluraler Ökonomik. Zu den inhaltlichen Forschungsschwerpunkten gehören sozio-ökonomische Ungleichheiten, Fragen der Entwicklungsökonomik, Verhaltensökonomik sowie interdisziplinäre Ansätze in der Ökonomik.

 

Plurale Ökonomik
apl. Prof. Dr. Niko Paech

Niko Paech befasst sich mit diversen Teilbereichen der wirtschaftswissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung: Klimaschutz, Konsum, betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement, Zeitökonomik, nachhaltigkeitsorientierte Innovationsprozesse, soziale Diffusion nachhaltiger Lösungen, transformative Wirtschaftsformen im Energie- und Ernährungssektor, Sustainable Supply Chain Management, Suffizienz, Subsistenz und Reparaturkulturen. Die auf den Gesetzen der Thermodynamik basierende Postwachstumsökonomik bildet dabei den konzeptionellen Rahmen.

 

Plurale Ökonomik
apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert

Herr apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert baute an der Universität Siegen den Masterstudiengang „Plurale Ökonomik“ mit auf. Neben Ansätzen der heterodoxen und pluralen Ökonomie, Wissenschaftstheorie und der Ökonomie des öffentlichen Sektors befasst er sich auch mit der Geschichte des ökonomischen Denkens, Wirtschaftsgeschichte und den Grenzen des Wachstums. In "Die große Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise" (5. Aufl. 2013) und "Das Moneyfest" (3. Aufl. 2017) analysierte er gegenwärtige Krisenerscheinungen und schlug einige radikalere Reformen vor. In einem Forschungsprojekt untersucht er die vorherrschenden und alternative plurale Mikro- und Makrolehrbücher („Mikroökonomische Lehrbücher: Wissenschaft oder Ideologie?“ Metropolis, 2018).