..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Ifo-Praxistage für modernen Wirtschaftsunterricht

Welche verhaltensökonomischen Grundlagen gibt es für makroökonomische Verhältnisse? Und vor allem: Wie unterrichte ich solch einen Inhalt? Damit beschäftigte sich ein Workshop von Marco Rehm (beide ZÖBIS) und Michael Weyland (PH Ludwigsburg) bei den ifo-Praxistagen für modernen Wirtschaftsunterricht.

 

 

Im Workshop berichtete Michael Weyland von seinem Forschungsprojekt zu Auswirkungen von ökonomischer Bildung auf "Geduld" im Sinne von Konsumaufschub. Geduld habe der Forschung nach einen positiven Einfluss unter anderem auf eine gesunde Lebensführung und bessere finanzielle Entscheidungen. Darauf aufbauend zeigten die Referenten, wie man die im Forschungsprojekt verwendeten Experimente und andere im Unterricht einsetzen kann, um die verhaltensökonomischen Grundlagen des Entscheidens zu unterrichten. Davon war es nur noch ein kurzer Schritt hin zu den Fachvorträgen der Referenten des ifo-Instituts. Der Workshop ist im Internet abrufbar unter  https://www.ifo.de/node/62537  

In den Fachvorträgen hatten unter anderem Clemens Fuest, Präsident des ifo-Instituts und Timo Wollmershäuser, Leiter der Konjunkturforschung und -prognosen am ifo-Institut den fachlichen Input geleistet. Dabei ging es vor allem um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Ökonomie und welche Auswirkungen dies hat.

 

Die Fachvorträge finden Sie unter  https://www.ifo.de/node/60601