..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publikation in "Public Choice": Contextual liberalism: the ordoliberal approach to private vices and public benefits

Nils Goldschmidt, Roland Fritz und Matthias Störring veröffentlichen ein Paper zum Hintergrund und zu den Besonderheiten des Ordoliberalismus in der angesehenen Fachzeitschrift "Public Choice".

 Das Papier beschäftigt sich mit der Genese des Ordoliberalismus und klassifiziert den spezifischen Liberalismus der Freiburger Schule als "kontextualen" Liberalismus, der sich vom klassischen Liberalismus vor allem dadurch abgrenzt, dass die Ermöglichung der Verfolgung des individuellen Eigeninteresses nicht als hinreichende Bedingung für das angemessene Funktionieren einer Sozialordnung gesehen wird.

Darüber hinaus thematisiert der Aufsatz großteils unbekannte Verbindungen (bspw. zur Deutschen Historischen Schule) und zeigt neue Verbindungsmöglichkeiten mit dem Public Choice-Ansatz auf. Sie können den Text hier einsehen