..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Rolle Autor

Prüfungsstruktur anlegen

In der Rolle des Autors können Sie Aufgaben anlegen. Sie wählen im Profil die Rolle des Autors aus. Anschließend können Sie auf dem Dashboard oben Links auf das Stift-Symbol klicken, um die Navigation anzulegen.

autor_bearbeiten

Im ECON EAssessment haben Sie die Möglichkeit die Navigation auf drei Ebenen zu strukturieren. Die oberste Ebene wird als Kapitel bezeichnet und die Ebenen darunter als Seiten. In der Regel bietet es sich an, einzelne Kapitel für die Aufgaben anzulegen, wenn diese nicht zusammenhängend sind.

autor_kapiteluebersicht

Um ein neues Kapitel anzulegen wählen Sie die Schaltfläche „Neues Kapitel“. Das Kapitel hat für die Übersichtsseite und die Navigation einen Namen. Weitere Informationen zu dem Kapitel können zur Beschreibung hinzugefügt werden. Die Einstellung Bücher ist das Buch bzw. die Prüfung, die Sie anlegen. In der Regel haben Sie hier nur die Auswahl aus dem neuen Buch, dass sie gerade anlegen. In die Zeile „Position“ können Sie die Position des Kapitels eintragen. Bei der Anzeige werden die Kapitel aufsteigend nach der eingetragenen Zahl angeordnet. Es bietet sich in der Regel an, dass man die Zahlen nicht fortlaufend vergibt, um später ggf. noch ein weiteres Kapitel dazwischen einfügen zu können. Ob die Aufgabe direkt auf der obersten Ebene des Kapitels angelegt werden soll oder ob noch eine weitere Unterstrukturierung angelegt werden sollte, entscheiden Sie über die Auswahl „Eine Ebene“ oder „Mehr Ebenen“. Nach dem Speichern wird das neu angelegte Kapitel links im Menü angezeigt. Sie können hier weitere Kapitel anlegen oder auch erst das Kapitel mit Inhalt füllen.

 

Aufgaben anlegen

Wenn Sie in der Rolle des Autors eine Seite öffnen, können Sie über die Schaltfläche „Neues Element“ die Aufgaben auf der Seite angelegen. Der Prozess des Anlegens erfolgt dadurch, dass Sie das Element über die gerannte Schaltfläche anlegen und anschließend die Eigenschaften bearbeiten. Sie können auf „Neues Element“ klicken und erhalten die Auswahl der verschiedenen Elemente:

aufgaben_anlegen

 

Sie können zum Beispiel eine Textanzeige im ersten Schritt anlegen, um einen Sachverhalt oder Text anzuzeigen. Im nächsten Schritt können Sie den Text, der später angezeigt werden soll, eintragen und übernehmen:

 

weitere_einstellungen

 

Als nächstes Element kann dann eine Aufgabenstellung angelegt werden. Dazu wieder auf die Schaltfläche „Neues Element“ klicken und „Aufgabenstellung“ auswählen. Bei der Aufgabenstellung kann dann die Bezeichnung der Aufgabe und der Inhalt der Aufgabe eingetragen werden. Damit der Studierende seine Antwort eintragen kann, wird ein weiteres Element angelegt. Dies kann zum Beispiel eine Freitextaufgabe sein, in der der Studierende direkt seine Antwort einträgt. Hier kann ein Erwartungshorizont und die maximal erreichbare Punktzahl hinterlegt werden, um dies nach der Prüfung als Unterstützung zu haben.

 

 

Varianten/ Randomisierung

Sie können in einer Prüfung sowohl mehrere Varianten an Aufgaben als auch eine unterschiedliche Reihenfolge der Aufgaben einstellen. Die Variation und Randomisierung beziehen sich immer auf die Ebene der Kapitel. Unterschiedliche Varianten und eine unterschiedliche Reihenfolge der Aufgaben erschweren bzw. verhindern die Übernahme von Antworten von anderen Studierenden. Beachten Sie die Vorgaben in der Prüfungsordnung bezüglich unterschiedlicher Prüfungsvarianten.

In der Rolle des Dozierenden können Sie in den Einstellungen der Lerngruppe die Anzahl an unterschiedlichen Varianten festlegen. Es ist möglich zwischen keinen Varianten und bis zu 25 unterschiedlichen Varianten die Anzahl flexibel zu wählen.

varianten_einstellen

 

Anschließend können Sie in der Rolle „Autor/in“ neben der Navigation auf die drei Würfel klicken. Dort ist das Menü zur Einstellung der unterschiedlichen Varianten.

 

varianten_schaltflaeche

 

In der Übersicht der Varianten sehen Sie die Reihenfolge der Aufgaben und die Aufgaben, die in dieser Variante verwendet werden. Zu Beginn, wenn Sie noch keine Einstellungen vorgenommen haben, sieht dies wie folgt aus:

 

varianten_ungemischt

 

Sie können mit der Schaltfläche „Alle mischen“ die Reihenfolge aller Aufgaben auf Kapitelebene mischen. Dadurch wird die Position auf zufällige Zahlen gesetzt, wodurch die Reihenfolge in der Prüfung eine andere wird. In der Prüfung werden die Aufgaben nach aufsteigendem Wert bei der Position angezeigt.

Sollte eine Aufgabe in einer Variante nicht enthalten sein, können Sie auf „Bearbeiten“ klicken und die Position dieser Aufgabe auf -1 setzen. Dadurch wird diese Aufgabe in der betreffenden Prüfung nicht verwendet. Aufgaben die auf einer Position von -1 stehen, werden auch nicht beim Mischen berücksichtigt.

Sollen bestimmte Aufgaben hintereinanderstehen, können Sie die Position verändern und dadurch die Aufgaben hintereinander positionieren. Mit der Schaltfläche „Bearbeiten“ können Sie die Reihenfolge flexibel nach eigenen Wünschen gestalten.

 

varianten_gemischt

 

In den Varianten müssen immer identisch viele Punkte erzielt werden können, damit eine vergleichbare Auswertung der Prüfung möglich ist.

Jedem Nutzer der Plattform wird automatisch eine feste Variante zugeordnet, wenn der Nutzer zur Lerngruppe über den Unisono-Import oder auch per händischem Eintrag der Lerngruppe zugeordnet wird. Dadurch bleibt für den einzelnen Nutzer die Reihenfolge immer fix und ist auch für spätere Rückfragen dokumentiert.