..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Honorarprofessur an Dr.-Ing. Peter Brödner verliehen

Zum Auftakt der Tagung "Gute Forschung für gute Arbeit", die am 30. und 31. Oktober im Artur-Woll-Haus stattfand, verlieh Prorektor Prof. Dr. Franz-Josef Klein im feierlichen Rahmen eine Honorarprofessur an Dr.-Ing. Peter Brödner.

Volker Wulf, Dekan der Fakultät III, bezeichnete Brödner als "akademischen Nonkonformisten", der seit den 80er Jahren in außergewöhnlicher Weise wissenschaftliche Trends oder Pseudotrends kritisiert und diskutiert habe. Seit 2004 lehrt Brödner an der Universität Siegen. Seine Forschung und Lehre passe zum Motto der Universität Siegen "Zukunft menschlich gestalten". Die Laudatio auf den Sozioinformatiker hielt Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen von der TU Dortmund. Der Laudator unterstrich, dass das "zerrüttete Verhältnis zwischen Mensch und Maschine" Brödner immer wieder beschäftigt habe. Sein Werk besitze "große Überzeugungskraft". Mit der Diskussion um Industrie 4.0 erhalte das Arbeitsfeld neue Bedeutung. Hirsch-Kreinsen: "Industrie 4.0 beinhaltet aktuell mehr offene Fragen als Erkenntnis. Die Frage stellt sich, ob wir wirklich an der Schwelle zur digitalen Gesellschaft stehen?"


honoraraprof_broedner