..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Lehrstuhl für Marketing und ZöBiS zusammen engagiert in der Verbraucherforschung

Der Lehrstuhl für Marketing von Prof.in Dr. Hanna Schramm-Klein und das ZöBiS gehören zu den Gewinnern der ersten Ausschreibung „Verbraucherforschung NRW“ des Wissenschaftsministeriums, Verbraucherschutzministeriums und der Verbraucherzentrale NRW.

Sieben engagierte Verbraucherforscherinnen und -forscher an NRW-Hochschulen und an einer Forschungseinrichtung erhalten insgesamt 100.000 Euro als Unterstützung in der Projektplanungsphase und beim Einwerben von Drittmitteln. Die fünfmonatige Förderung umfasst einen Personalkostenzuschuss sowie Reisemittel. Ziel des Projekts „Kaufkompetenz von Kindern“ des Lehrstuhls für Marketing und des Zentrums für ökonomische Bildung (ZöBiS) ist die Beschreibung der Kaufkompetenz von Kindern sowie die Bestimmung von Ansatzpunkten zur Steigerung dieser Kaufkompetenz. Es wird ein Programm entwickelt, das Eltern und Lehrer bei der Vermittlung von Kaufkompetenz an Kinder unterstützen soll. Dazu ist es notwendig, die Besonderheiten des Kaufverhaltens und die Kaufentscheidungsprozesse von (Schul-)Kindern systematisch zu untersuchen. Es sollen Felder ermittelt werden, in denen Kinder aufgrund ihrer psychologischen Entwicklungsstufe und der eigenen eingeschränkten Erfahrungen schutzbedürftig sind. Basierend auf diesen Ergebnissen werden Schulungsunterlagen und Unterrichtskonzepte entwickelt, die den Aufbau von Kaufkompetenz bei Kindern unterstützen.