..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Planspiel Energie, Klimaschutz und Verbraucher

Der Schülerinnen und Schüler treffen für eine vierköpfige Familie Entscheidungen zu energieeffizienten Anschaffungen im Haushalt. Zu jedem Bereich stehen ein Altgerät und drei Alternativen zur Verfügung, die hinsichtlich Preis und Energieverbrauch variieren.
Der Handlungsdruck auf die Spieler wird dadurch aufgebaut, dass steigende Energiepreise das Budget des Haushaltes vermehrt belasten: Ineffiziente Altgeräte (z.B. Heizung, Auto usw.) müssen ersetzt werden sowie Klima schützende und energiesparende Aktionen (z.B. Wärmedämmung) stehen als Handlungsoptionen zur Verfügung.
Doch nicht nur Energiepreissteigerungen zwingen zu Ersatzkäufen, es treten zusätzlich Defekte bei den Haushaltsgeräten und der Ausstattungen (Heizung, Auto, Computer, etc.) auf, ohne deren Behebung (Neuanschaffung) eine Entscheidungsperiode nicht abgeschlossen werden kann. Am Ende jeder Runde werden die Ergebnisse hinsichtlich der Veränderung des Kontostandes und der Energieverbrauchs tabellarisch abgetragen.
Gewinnkriterium ist die Ansammlung möglichst vieler Punkte, die in die Einordnung in ökonomische Erfolgsklassen (angelehnt an die EU-Energieeffizienzklassen) mündet. Bei der Punkteberechnung wird der jährliche Sparbetrag herangezogen, der Bestand des Sparkontos und der Bestand des Girokontos.

Das Planspiel richtet sich an Schüler der Sekundarstufen I und II.