..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Master-Studiengang „Management und Märkte“

Der Master-Studiengang „Management und Märkte“ ist ein konsekutives Vollzeit-Studienprogramm mit einer Regelstudienzeit von vier Semestern, das ein modernes, originäres Profil aufweist. Es bietet seinen Studierenden eine generalistische Ausbildung, die Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre interdisziplinär verzahnt. Denn Entscheidungsträger müssen sich in komplexen Unternehmenszusammenhängen wie auch in den umgebenden Märkten bewähren. Sie sollen betriebliche und wirtschaftspolitische Steuerungsherausforderungen im nationalen und internationalen Kontext erfolgreich annehmen.

 

Im Mittelpunkt des M.Sc. Management und Märkte stehen gleichrangig der betriebswirtschaftliche sowie der volkswirtschaftliche „Fokus auf Menschen“ – ob als Kunden auf Produktmärkten, ob als Humanvermögen auf Arbeitsmärkten, ob als Kommunikationszielgruppe auf Informationsmärkten.

 

Um Menschen im Wirtschaftskontext, Unternehmen und ganze Märkte verstehen und gestalten zu lernen, vermitteln Module in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre und allgemeiner Volkswirtschaftslehre wichtige Vertiefungen der Grundlagen, die der bestandene Bachelorabschluss voraussetzt. Hinzu kommen drei umfangreichen Spezialisierungen:

 

·         Personalmanagement und Arbeitsmärkte

·         Management neuer Medien und Informationsmärkte

·         • Marketing-Management und Absatzmärkte

 

Die Studieninhalte des M.Sc. Management und Märkte vermitteln den aktuellen Forschungsstand, insbesondere auch  den der betriebs- und volkswirtschaftlichen Forschung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht mit ihrer engen Einbindung in die wirtschaftsstarke Region Südwestfalen.

 

Für die Absolventinnen und Absolventen dieses Master-Studiengangs kommen viele Berufsfelder und Führungskarrieren in Frage – in Großunternehmen und mittelständischen Unternehmen, Unternehmensberatungen, öffentlichen Verwaltungen, Non-Profit-Organisationen und Verbänden, zudem in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung.

 

Haus_MM_FPO2019


Die aktuelle Fachprüfungsordnung sowie Informationen zum Studienaufbau finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes, siehe hier.