..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Master-Studiengang „Accounting, Auditing and Taxation"

Der Master-Studiengang „Accounting, Auditing and Taxation“ ist ein konsekutives Vollzeit-Studienprogramm mit einer Regelstudienzeit von vier Semestern, das den Abschluss eines Bachelor-Studiums voraussetzt.

Das zentrale Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von künftigen Wirtschaftsprüfern und Steuer- und Unternehmensberatern, aber auch anderer Berufsgruppen, die mit den Bereichen Rechnungslegung, Prüfung und Besteuerung verwandt sind, wie z. B. interne Revisoren, Controller und Finanz- und Ratinganalysten. Die fokussierte und hochqualifizierende Ausbildung wird durch die interdisziplinäre Ausrichtung von Inhalten aus den Bereichen Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung, Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Wirtschafts- und Steuerrecht, Corporate Governance und Controlling gewährleistet. Sie soll den Studierenden ermöglichen, im Rahmen ihrer Ausbildung insbesondere Fähigkeiten zur Durchführung gesetzlich vorgeschriebener Prüfungen sowie Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben, die sie in die Lage versetzen, ihre Rolle als Generalisten zu erfüllen und interdisziplinäre Fragestellungen aus der beruflichen Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers, Steuer- oder Unternehmensberaters zu lösen. Dazu ist auch eine praxisnahe und anwendungsorientierte Vermittlung der für den Wirtschaftsprüfer relevanten Kompetenzen unverzichtbar. Komplexität, Wandelbarkeit, Gestaltungs- und Wahlrechtsintensität des heutigen nationalen wie internationalen Steuerrechts führen dazu, dass die Studierenden auch auf dem Gebiet der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre und des Steuerrechts eine praxisnahe Ausbildung erhalten müssen. Die Ausrichtung des Masterstudiengangs an der Universität Siegen ist so angelegt, dass die Studierenden im Rahmen ihrer Ausbildung die wechselseitigen Abhängigkeiten von allgemeinen betriebswirtschaftlichen Entscheidungen und steuerlichen Sachverhaltsgestaltungen vermittelt bekommen. Dabei soll neben der fachlichen Schulung eine persönliche Ausbildung der Kandidaten erfolgen, sodass diese zur wissenschaftlichen Reflexion, zur Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden und zu verantwortlichem Handeln in den entsprechenden Berufsfeldern befähigt werden.

Das Studium setzt sich aus folgenden thematischen Einheiten zusammen: 

Accounting, Auditing and Governance (2 Module),

Taxation (2 Module),

Rechtswissenschaften (1 Modul),

einem Wahlpflichtbereich (5 Module),

sowie zwei Seminaren und der themenspezifischen Masterarbeit als Studienabschluss.

Haus_AAT_FPO2019

Die aktuelle Fachprüfungsordnung sowie Informationen zum Studienaufbau finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes, siehe hier.