..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

BA-Arbeiten

BA-Arbeiten werden regelmäßig aus dem Themenbereich "IT-Controlling" vergeben. In Ausnahmefällen sind andere Themengebiete möglich, sofern das Thema einen engen Bezug zur Betriebswirtschaftslehre mit ausgeprägten IT-Bezügen aufweist.

Zielgruppe

Primäre Zielgruppe sind Studierende des BA BWL vorrangig mit Spezieller BWL Controlling (insbesondere: IT-Controlling). Für Studierende angrenzender Studienrichtungen ist eine Themenvergabe nur eingeschränkt  möglich. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, um dies abzuklären. 

Voraussetzungen 

Der Zielgruppe entsprechend sollte die Veranstaltung IT-Controlling besucht worden sein, die MAP Controlling kann aber durchaus noch offen sein. Ebenfalls ist die erfolgreiche Teilnahme am Seminar IT-Controlling gewünscht. Zusätzliche Kenntnisse aus dem Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik sind nicht schädlich.

 

Bewerbung

Eine Bewerbung zu BA-Arbeiten ist jeweils quartalsweise möglich

Um eine angemessene Betreuung zu ermöglichen, ist die Anzahl gleichzeitig laufender BA-Arbeiten begrenzt.

Um Planungssicherheit für alle Beteiligten erreichen zu können, erfolgt die Bewerbung ein halbes Jahr vorher!

Bewerbungsschluss ist entsprechend der 1. Oktober (für eine Arbeit ab April des darauffolgenden Jahres), der 2. Januar (für eine Arbeit ab Juli) , der 1. April (für eine Arbeit ab Oktober) sowie der  1.Juli (für eine Arbeit ab Januar des darauffolgenden Jahres). Verspätet eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Bitte schicken Sie mir zur Bewerbung eine e-Mail aus der folgende Informationen hervorgehen:

  • Name
  • Vorname
  • Matrikelnummer
  • Studiengang
  • Fachsemester
  • Seminarthema und Note
  • Klausur MAP Controlling (bestanden mit ... / geplant für .... )
  • ggf. zusätzliche Kenntnisse aus dem Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik

Zusätzlich sollte die e-Mail ein Motivationsschreiben beinhalten sowie zwei Themenvorschläge (s.u.).

Mit einer Benachrichtigung (Zu-/Absage) können Sie binnen 2 Wochen nach Bewerbungsschluss rechnen.

Themenvorschläge

Sie haben die Möglichkeit, Vorschläge zu unterbreiten. Bitte machen Sie von diesem Angebot Gebrauch! 

Bitte beachten Sie, dass die Themenvorschläge keinesfalls zu breit angelegt sein sollten. So ist z.B. ein Thema "IT-Governance" ungeeignet, da es auf 40 Seiten weder in der Breite erschöpfend behandelt, noch mit der gebührenden Tiefe betrachtet werden kann.

Im Rahmen der Diskussion eines Themenvorschlags sollten Sie vorab klären:

- Was ist "State of the Art" in Bezug auf das gewählte Thema? 

- Welche wissenschaftliche(n) Methode(n) soll(en) im Rahmen der Arbeit zur Problemlösung eingesetzt werden?

- Worin besteht die Eigenleistung, d.h. welcher "Mehrwert" entsteht durch das Verfassen Ihrer Arbeit?

 

Beispiele für aktuelle Themen (bereits abgeschlossene Arbeiten)

  • Screening von Mitarbeiterdaten als Instrument zur Aufdeckung von Wirtschaftsdelikten – Grenzen und Möglichkeiten
  • Economic impact of Forensic Computing as an Instrument for Fraud Detection
  • Untersuchung zur IT Due Diligence im Rahmen von Mergers&Acquisitions
  • Untersuchung zur Unterstützung interner Kontrollsysteme mit GRC-Software
  • ....

Ablauf

Die schriftliche Ausarbeitung soll 40 Textseiten nicht überschreiten. Eine Plagiatsprüfung sämtlicher Arbeiten mit Hilfe einer Antiplagiatssoftware erfolgt obligatorisch. Kommen Sie rechtzeitig zur Gliederungsbesprechung. Bitte beachten Sie bei der Bearbeitung die Leitlinien zum Thema wissenschaftliches Arbeiten,