..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Startseite

Startseite


Univ.- Prof. Dr. iur. Tobias Fröschle

Bürgerliches Recht mit dem Schwerpunkt Familienrecht einschließlich freiwillige Gerichtsbarkeit und Kinder- und Jugendhilferecht

Aktuelles

 19.05.2020

 Liebe Studierende,

für eine Sprechstunde/Klausureinsicht mit Herrn Zimmermann (Kommunalrecht) machen Sie bitte mit ihm per E-Mail einen Termin aus. Sie können dann mit ihm per Telefon oder Videokonferenz Ihre Klausur besprechen.

info@advokatur-zimmermann.de

Ein Hinweis für Studierende aus dem letzten Semester:

Papierschein V&O: Falls Sie die Klausur Kommunalverwaltung oder/und Hoheitliches Handeln unbenotet (z.B. als Studium Generale oder für die staatliche Anerkennung) geschrieben haben, müssen Sie "den Schein" noch von den Dozenten unterschreiben lassen, um die Punkte auf unisono verbucht zu bekommen. Diesen Schein finden Sie hier: https://www.bildung.uni-siegen.de/biso/download/download_bachelorstudiengang/studienleistung_modul_v_o_papierschein.pdf

Senden Sie den Schein am besten ausgefüllt als E-Mail Anhang an die Dozenten.

 

30.03.2020

Die Sprechstunde von Herrn Fröschle findet ab 02.04.2020 immer donnerstags von 10 - 12 Uhr als Videosprechstunde statt! Er hat dafür bei DFNconf ein virtuelles Sprechstundenbüro eingerichtet. Zuverlässig funktioniert es am ehesten mit dem Browser Google Chrome. Wenn jemand sich eingeloggt hat, wird der Zugang zum Sprechstundenraum von Herrn Fröschle geschlossen, sodass Sie kurz warten müssen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, zu mehreren in die Sprechstunde zu kommen, wenn Sie das gerne möchten.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail: katharina.pelkmann@student.uni-siegen.de

Zugangsdaten:

Name des Meetingraums:   Sprechstunde Fröschle
Nummer des Meetingraums: 979121014
Gast-PIN: 468203#
Um an dem Meeting teilzunehmen, haben Sie folgende Möglichkeiten: 
1. Mit Ihrem Browser unter Windows, MacOS, GNU/Linux:   
https://conf.dfn.de/webapp/conference/979121014 
2. Mit einem SIP/H.323-Raumsystem oder SIP/H.323-Client:
H.323: 0049100979121014    SIP:   979121014@conf.dfn.de
3. Mit einem Telefon (nur Audio):
Wählen Sie die zentrale IVR-Nummer 0049 30 200 979 - 0 
Um zum Meetingraum durchgestellt zu werden, geben Sie die Nummer 979121014 ein und schließen Sie die Eingabe mit # ab. 
4. Über Skype for Business:
979121014@vc.dfn.de 
5. Mobil mit Smartphone:   
Voraussetzung ist die vorinstallierte Pexip App unter 
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pexip.infinityconnect
iOS:     https://itunes.apple.com/us/app/pexip-infinity-connect/id1195088102
Geben Sie ein: 979121014@conf.dfn.de
Warten Sie, bis Ihr Veranstalter den Meetingraum betreten hat.
Für einen Verbindungstest rufen Sie bitte folgende Webseite auf: https://www.conf.dfn.de/beschreibung-des-dienstes/zugangswege/testcall-service/
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz unter https://www.conf.dfn.de/datenschutz

 

17.02.2020

Liebe Studierende,

aufgrund des Coronavirus sind unsere Büroräume zur Zeit nicht besetzt. Bei dringenden Anfragen bitten wir Sie, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen via E-Mail zu kontaktieren. 

 

25.02.2020

 
Stellungnahme der Universität Siegen zur Klausur „Recht auf kommunale Selbstverwaltung“ vom 25.02.2020
"Am 28. Januar 2020 ist im Studiengang „Soziale Arbeit“ die Klausur „Recht auf kommunale Selbstverwaltung“ geschrieben worden, organisiert und durchgeführt vom Team des Lehrstuhls von Prof. Dr. Tobias Fröschle (Fakultät III, Bürgerliches Recht mit dem Schwerpunkt Familienrecht, einschl. freiwillige Gerichtsbarkeit, Kinder- und Jugendhilferecht). Die Klausuren sind ordnungsgemäß eingesammelt und in Büro-Räumlichkeiten abgelegt worden.

Üblicherweise werden Klausuren dieser Art an Assistenz-Korrektoren versendet. Nach mehreren Tagen ist festgestellt worden, dass die vorgesehene Korrektorin die Klausuren nicht erhalten hat. Das Team des Lehrstuhls hat umgehend eine Prüfung eingeleitet, ob die Klausuren versehentlich an den falschen Korrektor versendet worden sind oder ob sie sich noch in den Büro-Räumlichkeiten befinden. Beides ist jedoch nicht der Fall, die Klausuren sind unauffindbar. Die Universität Siegen hat den damit verbundenen Datenschutzverstoß gemeldet.
 
Es handelt sich um einen bedauerlichen Vorfall, gerade im Hinblick auf die für die Studierenden belastende Situation. Die Universität Siegen bittet alle betroffenen Studierenden um Entschuldigung.

Die Klausur kann nicht gewertet werden und wird daher annulliert. Die Klausur wird am 19. März 2020 neu geschrieben, die Universität hat diesen Termin den Studierenden mitgeteilt."

 

 

 

   

Aktuelle Forschungsprojekte (Stand: 05/2015): 

 

„Straf-Erfahrungen: Strafrechtliche Verurteilungen aus der Sicht von Jugendlichen und Heranwachsenden“ (Förderzeitraum: 01.07.2015 - 31.05.2017) :

 

http://www.bildung.uni-siegen.de/mitarbeiter/dollinger/projekte/