..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Bachelor Wirtschaftsinformatik als Duales Studium an der Universität Siegen

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht bietet seit dem Wintersemester 2008/09 einen dualen Bachelor-Studiengang der Wirtschaftsinformatik an, der mit Ausbildungs- und Arbeitsphasen in einem Unternehmen verbunden ist.

Aktuelles 

Im IHK-Report 9/16 findet sich auf den Seiten 48-49 unter dem Titel "Allzweckwaffe für Unternehmen" ein sehr anschaulicher Bericht über Studierende im Dualen BA Wirtschaftsinformatik

Konzept

Mit der Einführung dieses Studiengangs wird das Ziel verfolgt, für die Unternehmen das Rekrutierungsrisiko und die Einarbeitungszeit zu reduzieren sowie Studierende unter dem Gesichtspunkt der langfristigen Nachwuchssicherung zu binden. Für den Studierenden werden die Finanzierbarkeit des Studiums und die Orientierung bei der beruflichen Ausrichtung erleichtert. Der duale Studiengang ermöglicht einen stärkeren Praxisbezug bei einer Streckung des Bachelor-Studiums auf 7 Semester.

Das duale Studium ist mit dem akkreditierten Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik weitgehend integriert, wobei einige Lehrveranstaltungen durch spezifisch auf die Praxis ausgerichtete ersetzt werden (siehe Studienverlaufsplan). Nach erfolgreichem Studium wird der akademischer Grad: Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen.

Zu Beginn des Studiums schließt der Student bzw. die Studentin einen Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen ab. Während des Studiums wechseln sich Studienphasen im Semester mit Ausbildungs- und Arbeitsphasen im Unternehmen in der vorlesungsfreien Zeit ab. Das Studium und die Tätigkeit im Unternehmen sind miteinander verzahnt.

Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzung für das duale Studium sind die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife, eine  berufliche Qualifikation oder die Fachhochschulreife verbunden mit dem Nachweis über die allgemeine und studiengangbezogene Eignung

Weitere Informationen finden Sie hier

Zur Immatrikulation an der Universität muss ein Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen vorliegen, der den Regelungen zum dualen Studium entspricht. Bei der Suche wird der oder die Studierwillige zum einen vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen und zum anderen von der IHK Siegen unterstützt, die ebenfalls interessierte Unternehmen benennt und einen Musterdarlehens- und Arbeitsvertrag bereit hält. 

Ausbildungsplan

Das Studium beginnt mit der universitären Ausbildung zu Beginn des Wintersemesters und verläuft dann gemäß folgendem Plan:

  • ­Studium während des Semesters: Mitte Oktober bis Mitte Februar, Mitte April bis Mitte Juli
  • ­Prüfungen nach Abschluss des Semesters (1. Prüfungstermin des Bachelor-Studiengangs): Mitte Februar bis Ende Februar, Mitte Juli bis Ende Juli
  • ­Arbeits- und Ausbildungsphasen im Unternehmen: Anfang März bis Mitte April, Anfang August bis Mitte Oktober

Die Studienelemente

  • BA-Projektarbeit im 5. Semester im Umfang von 240 Stunden
  • Projektseminar (dient der Vorbereitung auf die BA-Arbeit)
  • ­BA-Arbeit im 6. Semester

erfolgen in Abstimmung mit dem Unternehmen. Auch die praxisbezogenen Studienelemente im 7. Semester sehen eine Integration mit den Unternehmen vor. Hier besteht Freiraum für durch Lehrbeauftragte aus der Praxis angebotene Lehrveranstaltungen und für weitere Studienelemente mit starkem Bezug zu den spezifischen Anforderungen der Unternehmen, z.B. SAP-Schulung.


Die aktuelle Prüfungsordnung und das Modulhandbuch finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes, siehe hier

Eine kompakte Übersicht über Module und Modulelemente finden Sie hier .

Aktuelle Informationen zum Studienaufbau finden Sie ebenfalls auf den Seiten des Prüfungsamtes, siehe hier