..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ vwl / becs / dozenten /
 

Dozenten

Prof. Dr. Thushyanthan Baskaran

Baskaran

Thushyanthan Baskaran ist seit Oktober 2015 Professor für Applied Microeconomics an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen.  Er hat an der Freien Universität Berlin Volkswirtschaftslehre studiert und an der Universität Heidelberg promoviert. Nach seiner Promotion war er als Postdoc an der Universität Göteborg und als Juniorprofessor an der Universität Göttingen tätig. Seine Forschung konzentriert sich auf politökonomische, regionalökonomische und finanzwissenschaftliche Fragestellung. Er beschäftigt sich in seinen Arbeiten unter anderem mit Themen wie dem politischen Konjunkturzyklus, Steuerwettbewerb und der Qualität von staatlichen Institutionen. Er hat Artikel in führenden internationalen Zeitschriften wie „Journal of Urban Economics“ oder „ Journal of Public Economics“ veröffentlicht.

Prof. Dr. Günter W. Beck

Günter Beck ist seit dem Jahr 2011 Mitglied der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen. Vorher arbeitete er als Assistenzprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt und als Koordinator für das Programm „Central Banking and Monetary Economics“ des „Center for Financial Studies“ in Frankfurt. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universitäten Bonn und Berkeley und erlangte seinen Doktorgrad an der Goethe-Universität in Frankfurt. Sein Forschungsfeld umfasst die optimale Geldpolitik unter Unsicherheiten, Ursachen für und Konsequenzen von Heterogenität innerhalb einer Währungsunion und die Bestimmung internationaler relativer Preise. Er hat Artikel in führenden akademischen Zeitschriften, unter anderem in dem „Journal of Monetary Economics“, dem „Journal of the European Economic Association“ und dem „Journal of Economic Dynamics and Control“ veröffentlicht.

PD. Dr. Jürgen Ehlgen

Jürgen Ehlgen hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Siegen studiert und dort auch seine Doktorwürde erhalten. Seit seiner Promotion ist er Assistenzprofessor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und zusätzlich Geschäftsführer des Prüfungsamtes.
Die Interessensgebiete von Jürgen Ehlgen umfassen Geldtheorie und –politik, sowie Theorie und Empirie von Konjunkturzyklen. Seine Publikationen beinhalten unter anderem „Computing the Moments of the Filtered Variables in a State-Space System“, (1998) in Applied Economics Letters; “Distortionary Effects of the Optimal Hodrick-Prescott Filter”, (1998) in Economics Letters; “A Nonrecursive Solution Method for the Linear Quadratic Optimal Control problem with a Singular Transition Matrix”, (1999) in Computational Economics; “A Simple Algorithm to Factorize the Autocovariance Function of a Moving Average Process”, (1999) in Computational Satistics. Die Vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Prof. Dr. Jan Franke-Viebach

Jan Franke-Viebach studierte Volkswirtschaft an der Universität Münster und beendete sein Studium mit einer Promotion 1988. Von 1984 bis 1993 arbeitete er in der Forschungsabteilung der Deutschen Bundesbank. Seit 1993 hat er die Professur für Außenwirtschaftstheorie und –politik an der Unveristät Siegen inne. Klicken Sie auf Publikationsverzeichnis, um zu den Veröffentlichungen von Prof. Dr. Franke-Viebach weitergeleitet zu werden.

PD. Dr. Michael Gail

Michael Gail erhielt sowohl seine Doktorwürde in Volkswirtschaftslehre im Jahre 1998 als auch seine Lehrbefugnis im Jahre 2004 von der Universität Siegen. Seit dem 01.01.2011 ist er Geschäftsführer des Dekanats der Fakultät III der Universität Siegen. Er war Vertretungsprofessor für Makroökonomie an der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Duisburg-Essen. Sein Forschungsgebiet umfasst Geld- und Konjunkturtheorie, sowie Dynamische Stochastische Gleichgewichtsmodelle.

Prof. Dr. Carsten Hefeker

Carsten Hefeker ist seit 2006 Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Siegen. Außerdem ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter der „CESifo München“ und des „HWWI“ in Hamburg. Vor seiner Professur in Siegen war er Abteilungsleiter des „Hamburg Institute of International Economics“ (HWWA), Assistenzprofessor der Volkswirtschaftslehre an der Universität Basel in der Schweiz und Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim „Centre for European Policy Studies (CEPS) in Brüssel, Belgien. Er hat an der Universität Hannover und Universität Konstanz studiert, wobei er an letztgenannter seinen Doktortitel erlangt hat. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der internationalen Volkswirtschaftslehre und internationalen Wirtschaftspolitik.

Prof. Dr. Sebastian G. Kessing

Sebastian Kessing studierte Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg, der Universidad de Chile und der Freien Universität Berlin. Er absolvierte sein Master Studium in Volkswirtschaftslehre an dem European University Institute in Florence und promovierte 2003 an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Kai A. Konrad und Giuseppe Bertola. Bevor er 2009 ordentlicher Professor an der Universität Siegen wurde, hielt er akademische Positionen an der Freien Universität Berlin, der University of Warwick und dem Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) sowie eine politische Position der Europäischen Kommission (DG Economic and Financial Affairs) inne. Seine Forschung konzentriert sich auf eine Vielfalt von Themen, die öffentliche Finanzen betreffen, einschließlich der optimalen Besteuerung, Föderalismus, Dezentralisierung, öffentliche Güter und Institutionen des Arbeitsmarktes. Seine Arbeiten wurden in führenden internationalen Fachzeitschriften, wie „The Economic Journal“, „The Journal of Public Economics“ und „The European Econoic Review“ veröffentlicht.

Prof. Dr. Karl-Josef Koch

Karl-Josef Koch ist seit 1997 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Siegen. Er absolvierte sein Diplom in Mathematik/Informatik an der Universität Bonn und promovierte (Dr.rer.pol) im europäischen Doktorprogramm für Quantitative Ökonomie an der Universität Bonn, der Université Catholique de Louvain-La-Neuve und der London School of Economics und habilitierte an der Universität Konstanz. Die Interessensbereiche von Karl-Josef Koch lauten allgemeine Gleichgewichtstheorie, Industrieökonomik, regionale Ökonomie und wirtschaftliches Wachstum. Seine jüngsten Veröffentlichungen umfassen „Multi-dimensional transitional dynamics: a simple numerical procedure”, (2008) (mit Thomas M. Steger und Timo Trimborn) in „Macroeconomic Dynamics“ und „When economic growth is less than exponential“,(2010) (mit Thomas M. Steger und Christian Groth) in “Economic Theory”.

Dr. Cornelius Neutsch

 Neutsch

Cornelius Neutsch ist Akademischer Direktor an der Fakultät I der Universität Siegen (Philosophische Fakultät) mit dem Fachgebiet der Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie der Didaktik der Geschichte. Nach seinem Deutsch- und Geschichtsstudium an der Universität Siegen promovierte er dort 1987 über das Thema "Reisen um 1800". Seit 1981 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte der Kulturbeziehungen, der Geschichte von Verkehr und Kommunikation, der Regionalgeschichte sowie der Ausstellungsdidaktik. Einen Überblick über seine Publikationen erhalten Sie hier.

Prof. Dr. Ralf Runde

Prof. Dr. Ralf Runde

Prof. Dr. Ralf Runde promovierte 1993 in Statistik (doctor rerum naturalium) an der Universität Dortmund. Nach Abschluss seiner Promotion wurde er Mitglied der Fakultät Statistik an der Universität Dortmund. Vor seiner Tätigkeit als Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Siegen im Jahre 2001 war er von 1998 bis 2001 Assistenzprofessor an der privaten Universität Witten/Herdecke. Gleichzeitig lehrte er Statistik und Ökonometrie an der Universität Münster. Mehrere Informationen rund um die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Runde finden sie hier.

Dr. Lars Siemers

                                                                    Siemers
   

Lars Siemers studierte an der Universität Karlsruhe Wirtschaftsingenieurswesen und an den Universitäten Heidelberg und Swansea (Großbritannien) Volkswirtschaftslehre. 2005 wurde er in Heidelberg promoviert. Danach war er Post-Doc und Koordinator des DFG-Graduiertenkollegs "Umwelt- und Ressourcenökonomik" der Universitäten Heidelberg und Mannheim, an dem er auch Promotionsstipendiat war. Nach einer langjährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Referent in der Politikberatung und Forscher am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen ist er seit dem Wintersemester 2011/2012 Vertretungsprofessor für Europäische Wirtschaftspolitik an der Universität Siegen. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen öffentliche Finanzen, politische Ökonomie, Wachstum und Entwicklungsökonomik. Seine Arbeiten wurden in renommierten internationalen Zeitschriften wie dem Journal of Health Economics, Journal of Law and Economics oder Macroeconomic Dynamics veröffentlicht.