..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ stat / runde / forschung /
 

Forschung und Publikationen

 

 

"Zukunftsforschung ist die Kunst,

sich zu kratzen, bevor es einen juckt."

(Peter Sellers)

 

 

Publikationen (Prof. Dr. Runde)

  1. Die Autokorrelation von Aktienkursen. Forschungsbericht Nr. 90/10, Fachbereich Statistik, Universität Dortmund (zus. mit Walter Krämer), 1990.
  2. Testing for autocorrelation among common stock returns. Statistical Papers 32, 311 - 320 (zus. mit Walter Krämer), 1991.
  3. Wochentagseffekte am Deutschen Aktienmarkt. Forschungsbericht Nr. 91/5, Fachbereich Statistik, Universität Dortmund (zus. mit Walter Krämer), 1991.
  4. Eine Schranke für die Korrelation zweier Zufallsvariablen bei gegebener Korrelation mit einer dritten. Stochastik in der Schule 2, 52 - 53, 1992.
  5. Wochentagseffekte am Deutschen Aktienmarkt - Wie robust ist der t-Test bei unendlicher Varianz? Allgemeines Statistisches Archiv 76, 225 - 239 (zus. mit Walter Krämer), 1992.
  6. The holiday-effect - yet another capital market anomaly? In: Data analysis and statistical inference: Festschrift in Honour of Friedhelm Eicker, Schach, S./Trenkler, G. (Hrsg.), Köln: Eul, 453 -461 (zus. mit Walter Krämer), 1992.
  7. Renditeverteilungen Deutscher Aktien unter Berücksichtigung des Montagseffekts. Forschungsbericht Nr. 93/1, Fachbereich Statistik, Universität Dortmund, 1993.
  8. Kalendereffekte auf Kapitalmärkten. Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 31, 87 - 98 (zus. mit Walter Krämer), 1993.
  9. A note on the asymptotic distribution of the F-statistic for random variables with infinite variance. Statistics & Probability Letters 18, 9 - 12, 1993.
  10. Some pitfalls in using empirical autocorrelation to test for zero correlation among common stock returns. In: Econometric Analysis of Financial Markets, Kaehler, J./Kugler, P. (Hrsg.), Heidelberg:Physika Verlag, 1 - 10 (zus. mit Walter Krämer), 1993.
  11. Stochastic properties of German stock returns. Empirical Economics 21, 281 - 306 (zus. mit Walter Krämer), 1996.
  12. The asymptotic null distribution of the Box-Pierce Q-statistic for random variables with infinite variance - with an application to German stock returns. Journal of Econometrics 78, 205 - 216, 1997.
  13. Chaos and the compass rose. Economics Letters 54, 113 - 118 (zus. mit Walter Krämer), 1997.
  14. Stocks and the weather - an exercise in data mining or yet another capital market anomaly? Empirical Economics 22, 637 - 641 (zus. mit Walter Krämer), 1997.
  15. Locally most powerful two-sample rank-tests for Lévy distributions. Statistical Papers 39, 179 - 188. 1998.
  16. Die Autokorrelation von Cauchy-verteilten Zufallsvariablen. Technical Report Nr. 10/98, SFB 475 des Fachbereichs Statistik, Universität Dortmund, 1998.
  17. Testing for zero autocorrelation when the innovations belong to the normal domain of attraction of a Cauchy law. Econometric Theory 15, 177 -183, 1999.
  18. Peaks or tails - what matters more when evaluating the empirical densities of stock returns? Technical Report Nr. 08/99, SFB 475 des Fachbereichs Statistik, Universität Dortmund (zus. mit Walter Krämer), 1999.
  19. Peaks or tails - what distinguishes financial data? Empirical Economics 25, 665 - 671 (zus. mit Walter Krämer), 2000.
  20. Diagnostic checking in linear processes with infinite variance. Mathematical and Computer Modelling 34, no. 9-11, 1123-1131 (zus. mit Walter Krämer), 2001.
  21. Estimation of unimodal densities based on the fQ-system. Statistical Papers 44, no. 2, 203-216 (zus. mit Axel Scheffner), 2003.

Publikationen (Dr. Soost)

  1. Weibliche Nachfolge in Familienunternehmen–Erkenntnisse zu Frauen und Erfolg in der Unternehmensnachfolge. ZfB - Special Issue 4 Mittelständische Unternehmen, 61-89 (zus. mit Petra Moog), 2014 .
  2. Pay for performance versus non-financial incentives in small and medium-sized enterprises. International Journal of Entrepreneurial Venturing, 8(1), 24-45 (zus. mit Rainer Baule), 2016.
  3. The Effect of International Assignments on Entrepreneurial Intentions among Employees. Academy of Management Proceedings, 2016 (1), 16599 (zus. mit Susanne Schlepphorst, Elizabeth Burer, Arndt Werner, Petra Moog), 2016.
  4. Digitalisierung und zivile Sicherheit: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität in Katastrophenlagen (KontiKat). Sicherheit (DIAGONAL Jahrgang 38)Gero Hoch, Hildegard Schröteler-von Brandt, Angela Schwarz, Volker Stein (ed.)p. acceptedGöttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, (zus. mit Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Marén Schorch, Jan Gerwinski, Sohaib S. Hassan, Gebhard Rusch, Petra Moog, Volkmar Pipek, Volker Wulf), 2017.
  5. Bone preserving level of osteotomy in short-stem total hip arthroplasty does not influence stress shielding dimensions-a comparing finite elements analysis. BMC musculoskeletal disorders, 18 (1), 343 (zus. mit Rene Burchard, Sabrina Braas, Jan Adriaan Graw, Jan Schmitt), 2017.
  6. Intramedullary nailing in opening wedge high tibial osteotomy - in vitro test for validation of a method of fixation. International Orthopaedics, 2 (1), 1-9 (zus. mit Rene Burchard, Denise Katerla, Marina Hammer, Anke Pahlkötter, Gerhard Dietrich, Arne Ohrndorf, Wolfgang Richter, Markus Lengsfeld, Hans-Jürgen Christ, Jan Adriaan Graw, Claus-Peter Fritzen), 2018.
  7. Biomechanics of common fixation devices for first tarsometatarsal joint fusion - a comparative study with synthetic bones. Journal of orthopaedic surgery and research, 13 (1), 176 (zus. mit Rene Burchard, Robin Massa, Wolfgang Richter, Gerhard Dietrich, Arne Ohrndorf, Hans-Jürgen Christ, Claus-Peter Fritzen, Jan Adriaan Graw, Jan Schmitt), 2018.
  8. Der Einfluss des OP-Zeitpunktes bei Sprunggelenkfrakturen auf das Komplikationsrisiko und die Verweildauer - eine multivariate Analyse. Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie, 2018-08-24 (zus. mit Rene Burchard, Karacan Hamidy, Anke Pahlkötter, Michael Palm, Jan Adriaan Graw, Bertil Bouillon), 2018.
  9. Computer-aided planning with exact implementation into surgical technique in TKA is as accurate as intraoperative navigation. Technology and Health Care, 26 (3), 515-522 (zus. mit Rene Burchard, Kristina Burazin, Dina Heinz, Daniel Leicht, Bertil Bouillon, Matthias Laner), 2018.
  10. Nachfolge in West- und Ostdeutschland. Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2, 58-62 (zus. mit Birgit Felden, Michael Graffius), 2018.