..
/ is /
 

Willkommen am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht

Univ.-Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves


Die Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik zielen darauf ab, den individuellen Menschen im Kontext technologischer, organisationaler und gesellschaftlicher Veränderungsprozesse zu verstehen, um auf dieser Basis digitale Artefakte sowie damit verbundene sozio-technische Innovationen und neue Formen unternehmerischer Wertschöpfung aktiv zu gestalten. Hierzu werden ethische, sozialwissenschaftliche und informatisch-technische Zugänge miteinander verzahnt und unter Nutzung eines breiten forschungsmethodischen Spektrums zumeist in experimentell-empirische Design-Forschung überführt. Technisch fokussieren sich die Forschungsarbeiten am Wirtschaftsinformatik-Lehrstuhl vor allem auf den Einsatz künstlicher Intelligenz, Neuro-Adaptiver Systeme (Emotion und Kognition) sowie Technologien erweiterter Realität (Augmented und Virtual Reality).

Die enge Vernetzung und intensive Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen (z.B. mit der Informatik, Psychologie, Gerontologie und Arbeitswissenschaft), internationalen Partnern und der betrieblichen Praxis ermöglichen es dem mehr als 30-köpfigen Lehrstuhl-Team, diverse miteinander verbundene Facetten des digitalen Lebens integriert zu untersuchen, von "Smart People" (Empowerment von Individuen, v.a. unterschiedlicher Demografie und Geschlechter) über "Smart Work" (Mensch-zentrierte Arbeitsgestaltung und innovative betriebliche Wertschöpfung) bis hin zur "Smart Society" (Gesellschaft und Gemeinschaft im Kontext der Digitalisierung). Weitere Details zu konkreten Forschungsthemen finden Sie hier.