..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Doktorandin Feriha Özdemir trifft Nobelpreisträger für Ökonomie

Doktorarbeit an der Univ. Wien (Austria) und Hitotsubashi Univ. (Japan) präsentiert

Doktorandin der Fakultät III (Universität Siegen) trifft Nobelpreisträger für Ökonomie in Tokio. 

Gelungenes Jahr 2016 für wissenschaftlichen Nachwuchs am Lehrstuhl für Kompetenz-und Innovationsmanagement, Prof. Dr. Gustav Bergmann.

Die Doktorandin und wiss. Mitarbeiterin Feriha Özdemir (Diplom-Kauffrau) vom Lehrstuhl für Innovations-und Kompetenzmanagement bei Prof. Dr. Gustav Bergmann war im Jahr 2016 auf zwei renommierten wissenschaftlichen Konferenzen vertreten und hat ihre Forschungsarbeit zum Thema Diversity Management vorgestellt.

 

Auf dem 3. ISA Forum of Sociology vom 10.7.16 - 14.07.2016 an der UNIVERSITÄT WIEN (Österreich) hat sie ihr Paper mit dem Titel ´Un-Doing Differences` präsentiert. Die Paper Session zum Forschungsfeld ´Diversity in Organsations: Policies and Practices` wurde von Karen Farquharson (Swinburne University of Technology, Australia), Val Colic-Peisker (RMIT, Australia) und Nana Oishi (The University of Melbourne, Australia) organisiert.

Das ISA (International Sociological Association) Forum of Sociology findet alle vier Jahre statt. Das Forum widmete sich 2016 dem Thema ´The Futures We Want: Global Sociology and the Struggles for a Better World`. Die ISA wurde 1949 unter der Leitung der UNESCO gegründet.

 

Ein besonderes Highlight bot die Teilnahme an der HDCA Konferenz (Human Development and Capability Association) und Summer School vom 30.08.16 - 03.09.16 an der HITOTSUBASHI UNIVERSITÄT in Tokio (Japan).

Zu den Keynote-Speakern gehörten der Nobelpreisträger für Ökonomie AMARTYA SEN (Harvard University), MARTHA NUSSBAUM (Univerity of Chicago), Ravi Kanbur (Cornell University), Rima Khalaf (UN) sowie Sabina Alkire (Oxford University). In der Session von Sridhar Venkatapuram (King’s College London, UK) und Jaya Krishnakumar (University of Geneva, Switzerland) teilte Feriha Özdemir ihr Paper `From Managing Diversity to Managing Opportunities´ mit der wissenschaftlichen Community.

 

SEN und ÖZDEMIR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: HDCA 2016 Konferenz mit Ökonomie-Nobelpreisträger und Philosoph Amartya Sen (Harvard Univ.),

Sevinc Özdemir (Univ. Siegen), Feriha Özdemir (Univ. Siegen) und Sabina Alkire (Oxford Univ.). Hitotsubashi Univ. Tokio.