..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Das gewisse Extra für deinen Weg ...

… das bieten dir die Inhalte, die mit dem Zertifikat zusätzlich zum Studium erarbeitet werden. Das Zertifikat gliedert sich in fünf Inhaltsbereiche: Grundlagen, vertiefende Veranstaltungen, Wahlbereich, Ethik und Nachhaltigkeit sowie Schlüsselqualifikationen. Alle bereiten dich umfassend auf die vielfältigen Themenbereiche vor, die dir in deinem späteren Berufsleben als Angestellter, Geschäftsführer oder als Gründer begegnen werden.

Wähle in den fünf Blöcken die individuell für dich passenden Veranstaltungen und lass dir das Zusatzwissen mit dem Zertifikat bestätigen. Hier findest du eine kurze Übersicht der verschiedenen Blöcke und den jeweils geforderten Nachweisen:

Block 1 ― Grundlagenveranstaltungen

Dieser Block umfasst praxisorientiertes unternehmerisches Basiswissen. Hier kannst du aus den Angeboten des Kompetenzmanagements sowie der Gründungslehrstühle der Fakultät III wählen. Insgesamt müssen 9 ECTS gesammelt werden.

Block 2 ― Vertiefende Veranstaltungen

In diesem Block kannst du dir Lehrangebote der Betriebswirtschaft, die für die Steuerung eines Unternehmens relevant sind, anrechnen lassen. Beispielsweise Logistik, Marketing, Personalmanagement, oder Finanzierung. Hier sind 3 ECTS erforderlich.

Block 3 ― Wahlbereich

Wähle aus deiner Fachrichtung eine Lehrveranstaltung, die für eine Unternehmensgründung (BWL-verwertungsnahe Angebote deiner Fakultät) fachlich qualifiziert. Das könnte eine besondere Methode oder ein Verfahren sein, die dich dazu qualifizieren etwas Eigenes daraus zu entwickeln. Hier benötigst du einen Nachweis mit 3 ECTS.

Block 4 ― Ethik und Nachhaltigkeit

Besuche eine Veranstaltung aus dem Bereich Ethik, Unternehmensethik oder ein Lehrangebot mit Nachhaltigkeitsbezug. Hier kannst du aus dem gesamten Angebot der Hochschule wählen und dies mit 3 ECTS nachweisen.

Block 5 ― Schlüsselqualifikationen

Trainiere Soft Skills, wie Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, Verhandlungstechniken in Veranstaltungen der Hochschule und der Gründerakademie. (min. drei Veranstaltungen müssen hier nachgewiesen werden)