..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Ordnungsökonomik neu denken

Eng angelehnt an das allgemeine Forschungsfeld „Soziale Marktwirtschaft vermitteln“ versteht sich das ZöBiS auch als Ort für allgemeine und grundlegende Studien zur Weiterentwicklung im Bereich der Ordnungsökonomik. In Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen auf diesem Feld, so dem Walter Eucken Institut in Freiburg, dem WilhelmRöpke-Institut in Erfurt und der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft in Tübingen, geht es um die Frage, wie das ursprüngliche ordoliberale Programm der Freiburger Schule heute verstanden, aktualisiert und an neuere Forschungsrichtungen angebunden werden kann. Neben der theoriegeschichtlichen Forschung  und  allgemeinen  wirtschaftspolitischen Themen sind es insbesondere Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Konstitutionenökonomik sowie Analysen zu den institutionellen Bedingungen wirtschaftlichen Wandels und zum Verhältnis von Kultur und Ökonomie, die derzeit am ZöBiS in verschiedenen Projekten thematisiert und bearbeitet werden. Ein weiteres Forschungsfeld sind Studien zur ordnungsökonomischen Konzeption und Konkretisierung von Sozialpolitik.