..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

2016-05-07: Pressemitteilung Wasser 3.0 / Woche der Umwelt „Woche der Umwelt“ 2016: Jury wählte 190 Aussteller aus und Wasser 3.0 ist dabei!

Umwelt-Schau des Bundespräsidenten und der DBU am 7./8. Juni im Park von Schloss Bellevue Berlin.

Nun stehen die Aussteller für die „Woche der Umwelt“ fest, die am 7. und 8. Juni im Park des Schlosses Bellevue ihre innovativen Ideen und Projekte zur Nachhaltigkeit vorstellen werden. Bereits zum fünften Mal seit 2002 findet die Umwelt-Schau im Park des Berliner Amtssitzes des Bundespräsidenten statt. Auch dieses Jahr ist der Jury die Auswahl aus den über 600 Bewerbungen nicht leicht gefallen. Besonders die hohe Qualität der Bewerbungen überzeugte die Jurymitglieder. Für zwei Tage im Juni stehen nun das Thema Umweltschutz und die damit verbundenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Chancen im Fokus der Öffentlichkeit.

Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der DBU, freut sich über das rege Interesse der Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Medien: „Auch in diesem Jahr können die Besucher einen spannenden Einblick in die Vielfalt neuer, umweltfreundlicher Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Konzepte werfen, die für eine verantwortungsvolle Gestaltung unserer Zukunft bereitstehen.“ Die Auswahl-Jury, die durch das Bundespräsidialamt berufen worden war, achtete bei ihrer Wahl besonders auf Qualität, Innovation und Modellhaftigkeit der eingereichten Projekte und darauf, ob das Vorhaben ein hohes gesellschaftliches, technisches und wirtschaftliches Umsetzungspotenzial hat. Davon können sich wieder mehrere Tausend geladene Besucher in diesem Sommer überzeugen.

Die beeindruckende Kulisse des Schlosses Bellevue werden annähernd 200 Aussteller aus Deutschland und der Schweiz nutzen, um sich auf fast 4.000 Quadratmetern des Parks zu den Fachthemen Klimaschutz, Energie, Ressourcen, Boden und Biodiversität, Mobilität und Verkehr, Bauen und Wohnen zu präsentieren. In den einzelnen Pavillons finden umfangreiche und anschauliche Projektpräsentationen statt, mit denen auch Querbezüge zur Bildung und Kommunikation sowie zur Digitalisierung dargestellt werden.

Wasser 3.0 wird im Konzept Forschung-Verstehen-Lernen dreistufig repräsentiert. Neben den Darstellungen zum wissenschaftlichen Hintergrund des Projekts werden auch die Transferstufen in die reale Anwendung und die Ergebnisse aus den Kläranlagentests visuell dargestellt.

Im Bereich des Lernens zeigen Mitarbeiter des ZöBiS neue digitale Wege rund um das Thema Wasser 3.0 auf. So können sich die Besucher im Wasser 3.0-mobil mit ihrem Smartphone direkt über das Projekt informieren und mit ein wenig Glück auch etwas gewinnen.

Mehr zur Woche der Umwelt und zum Projekt Wasser 3.0 https://www.woche-der-umwelt.de/index.php?menuecms=2439&firma_id=1070 oder direkt über www.wasserdreinull.de