..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Bewerbungsverfahren für die Masterstudiengänge für das Sommersemester 2018

  • Accounting, Auditing and Taxation (AAT)
  • Controlling und Risikomanagement (CRM)
  • Entrepreneurship ans SME Management (SME)
  • Management und Märkte (MM)
  • Plurale Ökonomik (PlÖk)
  • Wirtschaftsinformatik (WINF)

Allgemeine Beschreibung

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen

  • Registrierung im Online-Bewerbungsportal der Fakultät und
  • Einreichung der schriftlichen Bewerbung
Je nach Nationalität und Studium der Bewerber gibt es zwei unterschiedliche Bewerbungsfristen und Stellen, wohin die schriftlichen Bewerbungsunterlagen geschickt werden müssen:
  1. Deutsche und Deutschen Gleichgestellte sowie Bewerber, die ihren Bachelorabschluss (oder einen vergleichbaren Abschluss) in Deutschland erzielt haben (nachfolgend: "Gruppe Deutschland"), müssen sich spätestens bis zum 15. Januar 2018 im Online-Portal (siehe unten) registriert haben; die schriftlichen Bewerbungsunterlagen (in Papierform) müssen ebenfalls bis zum 15. Januar 2018 im Prüfungsamt der Fakultät III eingegangen sein.

  2. Bewerber, die weder Deutsche sind, noch Deutschen gleichgestellt sind, noch Ihren Bachelorabschluss in Deutschland erzielt haben (nachfolgend: "Gruppe Ausland"), müssen sich bis zum 15. Dezember 2017 im Online-Portal (siehe unten) registrieren; die schriftliche Bewerbung muss ebenfalls bis zum 15. Dezember 2017 im Studierendensekretariat, Abteilung Student Admission, Registration and Training in German (STARTING) der Universität Siegen eingegangen sein.
Eine Bewerbung kann nur für einen der vier zulassungsbeschränkten Masterstudiengänge AAT, CRM, MM und SME erfolgen. Sollte eine Bewerberin bzw. ein Bewerber sich für mehrere dieser vier Studiengänge registrieren, dann gilt die Registrierung grundsätzlich nur für den Studiengang, für den sich die Bewerberin bzw. der Bewerber zeitlich zuerst registriert hat (die niedrigste Registrierungsnummer), nicht aber für die übrigen Masterstudiengänge.

Die Bewerbung kann auch schon erfolgen, wenn das Erststudium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vollständig abgeschlossen ist (s. unten).

Online-Registrierung

Hier geht es zum Bewerbungsportal. (Lesen Sie aber bitte im eigenen Interesse diese Seite komplett durch, damit Sie keinen formalen Fehler im Bewerbungsverfahren begehen.) Die Registrierung muss bis zum 15.12.2017 (Gruppe Ausland) bzw. 15.01.2018 (Gruppe Deutschland) erfolgen; spätere Registrierungen werden nicht mehr berücksichtigt. (Bitte beachten Sie, dass ebenfalls bis zum 15.12.2017 (Gruppe Ausland) bzw. 15.01.2018 (Gruppe Deutschland) die schriftlichen Bewerbungen in der Abteilung STARTING der Universität Siegen bzw. im Prüfungsamt der Fakultät III eingegangen sein müssen; s.u.)  Bitte verwenden Sie nur dieses Portal; Registrierungen in anderen Portalen, z.B. dem Portal des Studierendensekretariats der Universität Siegen für die Bewerbungen zu Bachelorstudiengängen, können nicht berücksichtigt werden.

Hinweis: Die Online-Registrierung erfolgt über eine gesicherte Verbindung, für welche aber derzeit noch kein Sicherheitszertifikat existiert. Sollten Sie eine Warn- oder Fehlermeldung erhalten, dann geben Sie bitte ein, dass Sie dieser Internetseite vertrauen und öffnen diese Seite.


Hinweise zur Eingabe:

  • Bitte geben Sie in Ihrem eigenen Interesse Ihre E-Mail-Adresse in die beiden vorgesehenen Felder zweimal per Hand ein, anstatt die E-Mail-Adresse zu kopieren, damit sichergestellt ist, dass die Adresse korrekt ist.
  • Studierende, die ihren Abschluss an einer Hochschule im Ausland erzielt haben, geben den deutschen oder englischen Namen der Hochschule an, der in der anabin-Datenbank (bitte klicken Sie auf "Institutionen" und "Suchen" dann Ihre Hochschule) angezeigt wird. Legen Sie bitte Ihrer schriftlichen Bewerbung (s. unten) einen Ausdruck der Seite mit den Informationen über die Hochschule bei.

Nachdem Sie die Online-Bewerbung abgeschickt haben, erhalten Sie eine automatische Antwort-E-Mail. Diese enthält eine Bestätigung, dass Ihre Registrierung erfolgt ist, sowie eine Registrierungsnummer. Die Registrierungsnummer wird ebenfalls nach Abschluss des Registrierungsverfahrens auf dem Bildschirm angezeigt. Wir empfehlen, diese Bildschirmseite für den Fall, dass Sie keine E-Mail erhalten sollten, auszudrucken. Bitte tragen Sie diese Registrierungsnummer in das Formblatt (s.u.) ein, welches Sie der schriftlichen Bewerbung beilegen.

Schriftliche Bewerbung

Die schriftliche Bewerbung von Bewerbern der Gruppe Ausland muss bis zum 15.12.2017 im Studierendensekretariat, Abteilung Student Admission, Registration and Training in German (STARTING), die schriftliche Bewerbung von Bewerbern der Gruppe Deutschland muss bis zum 15.01.2018 im Prüfungsamt der Fakultät III  eingegangen sein. (Es gilt das Eingangsdatum bei STARTING bzw. im Prüfungsamt und nicht z.B. das Datum des Poststempels oder des Einwurfes in den Briefkasten.)

Die Abgabe der schriftlichen Bewerbung kann erst nach der Online-Registrierung erfolgen, weil die Online-Registrierungsnummer im Formblatt (s.u.) anzugeben ist. Schriftliche Bewerbungen ohne Angabe der Online-Registrierungsnummer gelten als unvollständig und werden nicht weiter berücksichtigt.

Bewerber aus der Gruppe Deutschland richten die schriftliche Bewerbung an

Universität Siegen
Prüfungsamt Fakultät III
D-57068 Siegen
Deutschland

Die Unterlagen können auch persönlich im Prüfungsamt (57072 Siegen, Kohlbettstr. 15, Raum US-F 0112) abgegeben werden.

 

Bewerber aus der Gruppe Ausland schicken ihre Bewerbung an die Abteilung STARTING der Universität Siegen, von dort werden die Unterlagen nach einer Prüfung an das Prüfungsamt weitergeleitet. Informieren Sie sich bitte auf den zugehörigen Internetseiten von STARTING ebenfalls, welche zusätzlichen Unterlagen einzureichen sind. Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen können auch persönlich dort abgegeben werden.

 

Die schriftliche Bewerbung muss die nachfolgenden Unterlagen enthalten

  • Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses (bzw. einer geeignetenSeite daraus), aus dem die Nationalität des Bewerbers hervorgeht
  • Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben soll einen Umfang von 2 Seiten (3.000 Zeichen) nicht überschreiten. Darin sind insbesondere strukturiert darzustellen:

  • Erwartungen an das Studium,
  • Erwartungen an die eigene berufliche Entwicklung,
  • im Falle einer Bewerbung für den Masterstudiengang Plurale Ökonomik ist der gewünschte Schwerpunkt anzugeben;
  • vollständig ausgefülltes Formblatt einschließlich Registrierungsnummer aus der Online-Registrierung (bitte füllen Sie zwecks besserer Lesbarkeit das Formblatt elektronisch am Computer aus und drucken Sie es dann aus);
  • Abschlusszeugnis (Kopie) des gemäß Zugangsvoraussetzungen geforderten qualifizierenden Studienabschlusses bzw. (bei noch nicht abgeschlossenen Studium) eine aktuelle Leistungsübersicht.

Die Unterlagen müssen eine (ggf. vorläufige) Gesamtnote sowie Noten und Leistungspunkte der einzelnen Module bzw. Fächer enthalten; ist in der Leistungsübersicht oder im Zeugnis keine Gesamtnote angegeben, dann ist eine separate Bescheinigung mit der Gesamtnote beizulegen. Enthält das Abschlusszeugnis keine Informationen über die Noten der einzelnen Module (Fächer) des Studienganges, dann ist eine separate Leistungsübersicht mit den einzelnen Modulen (Fächern) beizufügen.

Soweit die Bewerbung um einen Studienplatz auf der Grundlage eines noch nicht erfolgreich abgeschlossenen Erststudiums erfolgt, tritt im Rahmen des Zulassungsverfahren die (zum Zeitpunkt der Bewerbung) aktuelle vorläufige Gesamtnote an die Stelle der (endgültigen) Gesamtnote. Statt des Abschlusszeugnisses ist der schriftlichen Bewerbung ein aktueller Notenauszug beizufügen; entweder muss der Notenauszug eine vorläufige Gesamtnote enthalten oder es ist eine separate Bescheinigung über die vorläufige Gesamtnote beizulegen. Ist das Studium noch nicht abgeschlossen, dann erfolgt gegebenenfalls eine vorläufige und bedingte Zulassung zum Masterstudium an der Universität Siegen; eine spätere endgültige Zulassung für das Sommersemester 2018 kann aber nur dann erfolgen, wenn das Studium im Laufe des Wintersemesters 2017/2018 abgeschlossen wird. (In der Regel gilt der Tag, an dem die letzte Prüfung des Studiums abgelegt wird; ist die Bachelorarbeit die letzte Leistung, dann gilt in der Regel der Tag der Abgabe der Bachelorarbeit.) Fehlen zum Zeitpunkt der Bewerbung mehr als 40 Leistungs- bzw. Kreditpunkte (gemäß ECTS) zum Abschluss des Studiums, dann ist der Bewerbung eine Prognose der Heimathochschule beizufügen, dass der Abschluss im Wintersemester 2017/2018 erzielt werden kann; andernfalls wird davon ausgegangen, dass ein Abschluss im Wintersemester 2017/2018 nicht möglich ist, und die Bewerbung wird nicht weiter berücksichtigt. 

  • ggf. Kopie des Abiturzeugnisses, des Zeugnisses der Fachhochschulreife oder einer anderen Hochschulzugangsberechtigung: Nur erforderlich, wenn der Bewerber keinem Staat des EWR angehört, aber die Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland erworben hat (z.B. ein Bewerber mit türkischer Nationalität hat in Deutschland Abitur gemacht).  
  • ggf. Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse: Bewerber, die weder ihre Hochschulzugangsberechtigung (i.d.R. Abitur) in der deutschen Sprache noch ihren Bachelorabschluss in einem überwiegend deutschsprachigen Studium erworben haben, müssen einen Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (i.d.R. DSH Stufe 2) nachweisen.  
  • ggf. Nachweis über englische Sprachkenntnisse: Bewerber für Master SME müssen Kenntnisse  der  englischen  Sprache  auf  dem  Niveau  B1 gemäß  Gemeinsamen  Europäischen  Referenzrahmen  für  Sprachen nachweisen (liegen z.B. vor, wenn "Englisch" Fach in der deutschen Abiturprüfung war).  
  • ggf. anabin-Ausdruck über die Hochschule: Studierende, die ihren Abschluss an einer Hochschule im Ausland erzielt haben, legen einen Ausdruck aus der anabin-Datenbank (bitte klicken Sie auf "Institutionen" und "Suchen" dann Ihre Hochschule) zu den Angaben über die betreffende Hochschule bei.

 

Hinweis: Bitte schicken Sie grundsätzlich keine umfangreichen Modulhandbücher etc. (Falls sich aus der Leistungsübersicht nicht zweifelsfrei ergibt, ob die Zugangsvoraussetzungen gegeben sind, dann werden Sie explizit um weitere Unterlagen gebeten.) Sie müssen weiterhin davon ausgehen, dass Ihre Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden.