..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Regelungen und Fristen für die Anmeldung zu den betriebswirtschaftlichen Seminaren im WiSe 2017/18

  1. Die Lehrenden veröffentlichen ihre Seminarveranstaltungen für das WiSe 2017/18 am 14.07.2017 und melden dem Prüfungsamt die Veranstaltungen unter Angabe der Seminartitels und der zugehörigen Veranstaltungsnummer laut Vorlesungsteil des LSF sowie der Prüfungsnummer(n) gemäß Übersicht des Prüfungsamtes, aus denen sich die Studiengänge, für welche das Seminar geöffnet ist, und das zugehörige Modul bzw. Modulelement ergibt.
  2. Das Prüfungsamt legt die Organisationsdatensätze für die Seminare an, welche den Studierenden in dem dort hinterlegten Zeitraum eine Anmeldung ermöglicht.
  3. Die interessierten Studierenden melden sich bis zum 21.07.2017 beim Seminarveranstalter für das Seminar an. Hierbei handelt es sich zunächst um eine organisatorische Anmeldung ohne prüfungsrechtliche Relevanz.
  4. Der Seminarveranstalter teilt den Studierenden die Plätze und die Themen zu und benachrichtigt die Studierenden  bis zum 26.07.2017 darüber, ob sie einen Seminarplatz erhalten.
  5. Die Studierenden melden sich bis zum 31.07.2017 (einschließlich) über HISPOS-LSF (über die Prüfungsanmeldefunktion!) zu demjenigen Seminar an, für welches sie eine Zusage erhalten haben. Hierbei handelt es sich um die prüfungsrechtkiche Anmeldung zu der Seminarprüfung; ein Rücktritt von der Anmeldung ist ebenfalls bis zum 31.07.2017 möglich. (Gegebenenfalls werden bei der Anmeldung auch noch die Seminare des SoSe 2017 angezeigt, für die aber aufgrund der abgelaufenen Fristen keine Anmeldung mehr möglich ist.)
  6. Am 02.08.2017 erfolgt der Abgleich zwischen der organisatorischen Anmeldung beim Lehrenden und der prüfungstechnischen Anmeldung:
    a) Falls ein Studierender vom Seminarveranstalter eine Zusage für einen Seminarplatz erhalten hatte, sich aber nicht unter HISPOS-LSF angemeldet hat oder von der Anmeldung zurückgetreten ist, dann verfällt der Anspruch auf den Platz; stattdessen wird der Platz frei und - falls sich zunächst mehr Studierende beworben hatten als Plätze zur Verfügung standen - vom Veranstalter im Nachrückverfahren einem anderen Studierenden zugeteilt.
    b) Falls ein Studierender keine Zusage vom Seminarveranstalter erhalten hatte, sich aber dennoch zu dem Seminar angemeldet hat, so wird die entsprechende Prüfung als "nicht ausreichend" (5,0) gewertet.
  7. Auf der Internetseite des Dekanats wird veröffentlicht, für welche Seminare noch Plätze frei sind. Studierende können sich für diese Plätze bei dem jeweiligen Seminarveranstalter bewerben. Erhalten sie eine Zusage, dann können sie sich vom 14.08.2017 bis zum 25.08.2017 online zum Seminar anmelden.
  8. Die Veranstalter lassen dem Prüfungsamt am Ende des Semesters eine Übersicht über die Seminarteilnehmer und deren Noten zukommen; im Prüfungsamt werden die Noten erfasst.
  9. Im Falle, dass Studierende das Seminar nicht antreten oder dieses abbrechen, wird das Seminar als "nicht bestanden" (5,0) gewertet.

Bitte beachten Sie, dass es für die Seminarplätze im Masterstudiengang Controlling und Risikomanagement ein zentralisiertes Anmlde- und Verteilungsverfahren gibt (Informationen und Anmeldeformular).