..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Universität Siegen



Die große Erfahrung der Universität Siegen mit dem Studiengang Wirtschaftsrecht, die praxisgerechte, niveauvoll Ausbildung, eine aktive Studentenschaft, gute Betreuung, Interdisziplinarität und eine zentrale Lage innerhalb Deutschlands und der Region machen Siegen zur idealen Stadt für Wirtschaftsrechtsstudenten. Die Universität Siegen bietet gegenwärtig einen der bedeutendsten universitären Wirtschaftsrechtsstudiengänge an.

Wirtschaftsrecht - eine Kernkompetenz der Universität Siegen

Die Universität Siegen hat deutschlandweit von allen Universitäten die meiste Erfahrung mit dem Studienfach Wirtschaftsrecht. Der Studiengang existiert bereits seit dem Wintersemester 1999/2000 in Siegen. In den letzten Jahren wurde die Prüfungsordnung immer weiter verbessert. Bei der Umstellung des Diplom-Studiengangs Wirtschaftsrecht auf einen Bachelor- und Master-Studiengang sind die bislang zum Diplomstudiengang gemachten positiven Erfahrungen berücksichtigt worden. Vor allem der Praxisbezug wurde weiter optimiert. Daher besitzen Siegener Absolventen auch künftig gute bis sehr gute Berufsaussichten.

Aufgrund dieser optimalen Studienbedingungen herrscht zwischen den Studierenden des Wirtschaftsrechts an der Universität Siegen ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl , welches sich insbesondere im Verein "Siegener Wirtschaftsjuristen e.V." institutionalisiert hat und im Sinne des Netzwerkgedankens für spätere Karrieren förderlich sein kann.

Interdisziplinarität ist eine Kernkompetenz der Universität Siegen und insbesondere des Studiengangs Wirtschaftsrecht. Dieser Studiengang ist nicht etwa bloßes Begleitprodukt zu einem klassischen Jura-Studiengang, wie es an anderen Universitäten üblich ist, sondern ein strategisch wichtiger Bestandteil und ein Aushängeschild der Hochschule. So hat sich die Universität auf die Fahnen geschrieben, beste Studienbedingungen für die Studierenden zu schaffen und langfristig zu gewährleisten. Aus diesem Grund wird der Studiengang konstant bei einer Jahrgangsgröße von etwa 120 Studierenden im Bachelor und 60 Studierenden im Master (jeweils  Erstsemester des jeweiligen Studiengangs) belassen. Ein gutes Platzangebot in den Hörsälen, der direkte Draht zu Professoren und Mitarbeitern und schnelle erste Kontakte innerhalb der Studierenden sind das Resultat. Die Jahrgangsgröße von 120 bzw. 60 Studierenden lädt dazu ein, Lerngruppen zu finden, Kontakte zu intensivieren und sein Studium effektiv zu gestalten. Es verbleiben aber genügend Freiräume für außeruniversitäre Aktivitäten wie Praktika, erste Berufserfahrungen und natürlich auch Freizeit.

Die Universitätsstadt Siegen

Siegen ist mit gut 100.000 Einwohnern und ca. 15.000 Studenten eine der kleineren Universitätsstädte in Deutschland. Für ein Studium bieten sich hier optimale Bedingungen. Neben dem ausgefeilten Lehrangebot und dem guten Kontakt zu den Lehrenden, bietet die Universität auch eine hohe Verfügbarkeit von Lehrmaterial und Büchern. Die Bibliothek kann sich mit über einer Million Büchern und elektronischen Arbeitsplätzen (unter anderem Datenbanken von EBSCO Business Source Complete, Science direct, Beck-Online, Juris, Legios), durchaus mit denen großer Universitäten messen lassen. In der Benutzerfreundlichkeit (freie Arbeitsplätze, Anteil der ausleihbaren Bücher) ist sie den meisten sogar überlegen.

Über das Studium hinaus ist Siegen eine studentenfreundliche Stadt. Ein reiches Angebot an Kultur und Freizeitgestaltung zeichnen die historisch wertvolle Stadt aus. Die Innenstadt verfügt zudem über gute und vielfältige Ausgehmöglichkeiten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Siegen ist Zentrum einer Region von mehr als 500.000 Menschen.

Durch international ausgerichtete Studiengänge, wie Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, und den guten Partnerschaften zu ausländischen Universitäten ist Siegen ein Treffpunkt internationaler Studenten. Die Lebenshaltungskosten, vor allem für Mieten, sind im Vergleich zu anderen Studentenstädten gering. Diejenigen, die eine finanzielle Unterstützung benötigen, werden bei der Erlangung von Stipendien unterstützt und finden in Siegen aber auch gute Nebenverdienstmöglichkeiten. Die Stadt ist in Deutschland zentral gelegen und besitzt direkte Zugverbindungen nach Köln/Aachen, Gießen/Frankfurt am Main und Hagen/Essen. Studierende können alle Städte Nordrhein-Westfalens seit Einführung des Semestertickets ohne Fahrtkosten erreichen und zwar unabhängig vom Anlass der Fahrt.