..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Warum ein Auslandsstudium?

Auslandsstudium

 

Ein Auslandsstudium wie auch ein Praktikum im Ausland dient mehreren Zwecken. So sollen zunächst die Sprachkenntnisse verbessert werden, und zwar sowohl die allgemeinen Kenntnisse der betreffenden Landessprache als auch die Kenntnisse in der ökonomischen Fachterminologie. Zugleich eröffnet der Aufenthalt an einer anderen Hochschule - bzw. bei einem Praktikum der Aufenthalt in einem Unternehmen – die Möglichkeit, die eigenen Fachkenntnisse zu erweitern. Hierzu eignen sich z.B. Kurse, die in Siegen nicht angeboten werden.

Der Aufenthalt im Gastland erlaubt es, die dortige Mentalität kennen zu lernen. Gelegenheit hierzu bietet nicht nur der Kontakt zu ausländischen Kommilitonen bzw. Kollegen, sondern auch das tägliche Leben außerhalb von Hochschule bzw. Unternehmen (Wohnen, Einkaufen, …). Dazu gehören auch die Kontakte zur ausländischen Verwaltung, sei es zu den Mitarbeitern der Hochschule (Prüfungsamt, …), zur Ausländerbehörde oder zur Stadtverwaltung. Derartige Kontakte sind normaler und wichtiger Bestandteil eines eventuellen späteren beruflichen Auslandsaufenthalts, so dass der Auslandsaufenthalt während des Studiums hier ein gutes „Training“ darstellt.

Der Aufenthalt im Partnerland erhöht ganz allgemein die eigene Flexibilität. Um mit dem Leben im fremden Land zurecht zu kommen, muss zum einen sprachliche, räumliche und menschliche Anpassungsfähigkeit aufgebracht werden. Zum anderen wird die Beweglichkeit in allen möglichen anderen Lebensbereichen gefördert, etwa bei der vorübergehenden Vermietung des eigenen Zimmers am bisherigen Studienort, bei der Bewerbung um ein Stipendium, bei der Beschaffung eines Visums usw.