..

Sechster Jahresempfang

Gemeinsam mit etwa 170 Gästen beging die Fakultät III Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik am 24. Mai 2012 den mittlerweile sechsten Jahresempfang. Erneut bot das Haus der Siegerländer Wirtschaft einen passenden Rahmen für die feierliche Veranstaltung.

Zunächst stand die Würdigung eines besonderen Jubiläums auf dem Programm. Der Förderverein der Fakultät feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Damit übertrifft er nicht nur die Universität, deren Gründung sich in 2012 zum 40. Mal jährt, sondern kann auch auf eine erfolgreiche Historie der Unterstützung und Förderung wirtschaftswissenschaftlicher Bildung in Siegen zurückblicken. Der Vereinsvorsitzende Wolfgang Weber fand in seiner Rede passende Worte, um diesem Jubiläum Ausdruck zu verleihen.

JE2012_Weber
Wolfgang Weber, Vorsitzender des Fördervereins
 

Auch in diesem Jahr konnte die Fakultät einen hochkarätigen Gastredner für den Jahresempfang gewinnen. Professor Dr. Frank Piller vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Technologie- und Innovationsmanagement der RWTH Aachen sprach zum Thema "Interaktive Wertschöpfung". Sein lebendiger Vortrag über die Innovationskraft von Konsumenten, Kunden und sog. "Crowds", also Zusammenschlüssen von einander unbekannten Personen auf virtueller Ebene, begeisterte sowohl mit der Fülle an wissenschaftlichen Erkenntnissen als auch mit einer unterhaltsamen Darbietung.

JE2012_Piller
Professor Dr. Frank Piller, RWTH Aachen
 

Der Gastgeber des Abends, Dekan Professor Dr. Volker Wulf, skizzierte die Entwicklung der Fakultät im Verlauf des vergangenen akademischen Jahres. Professor Dr. Jörg Philipp Terhechte übernahm die Professur für Öffentliches Recht und Europarecht, Dr. Gabór Erdélyi besetzt seit dem Wintersemester die betriebswirtschaftliche Junior-Professur für Entscheidungs- und Organisationstheorie. Professor Dr. Carsten Hefeker hat die Leitung des Forschungskollegs der Universität Siegen zum Thema "Zukunft menschlich gestalten" übernommen. Die Vertretung seiner Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Europäische Wirtschaftspolitik hat Dr. Lars-H. Siemers übernommen. In den Ruhestand verabschiedet wurde das langjährige Fakultätsmitglied Professor Dr. Manfred Grauer aus der Wirtschaftsinformatik, der aber weiterhin die Leitung des Zentrums für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) der Universität Siegen vertritt. Die Fakultät III musste desweiteren zwei Professoren verabschieden. Professor Dr. Peter Letmathe hat den Lehrstuhl für Controlling an der RWTH Aachen übernommen, Professorin Dr. Christina Eberl-Borges folgt dem Ruf an die Universität Mainz und übernimmt dort eine Professur für Bürgerliches Recht. 

Im Bereich der Lehre ist der Fakultät III ein großer Schritt in Richtung einer internationaleren Ausrichtung gelungen. Mit dem Start des neuen Master-Programms "Economic Policy" im vergangenen Wintersemester, dessen Curriculum in weiten Teilen aus englischsprachigen Veranstaltungen besteht, fanden bereits etwa 60 Studierende aus vielen verschiedenen Ländern den Weg an die Universität Siegen.

Der Jahresempfang bildet seit dem Jahr 2011 auch den Rahmen für die Verleihung der Lehrpreise der Fakultät. Der "Preis für die beste Lehre des Studienjahres 2011/2012" basiert dabei auf den Evaluationen der Veranstaltungen der Fakultät III, welche von den Studierenden abgegeben werden, und ist damit ein "Publikumspreis". Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Professorin Dr. Nadine Klass aus dem Wirtschaftsrecht. Desweiteren wurde dieses Jahr erstmalig ein "Preis für die innovativste Lehrform der Fakultät" ausgelobt. Die Ehrung erhielt Frau Dr. Monika Becker für die Verknüpfung von On- und Offline-Inhalten in ihren Veranstaltungen "Business English" und "Legal English". Überreicht wurden beide Auszeichnungen vom Prodekan für Lehre Professor Dr. Joachim Eigler.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet traditionell die Übergabe der Promotionsurkunden an die Doktoranden der Fakultät. Der Dekan konnte dieses Jahr insgesamt 17 Promovierende zum Abschluss beglückwünschen: neun Betriebswirte, vier Wirtschaftsjuristen und vier Wirtschaftsinformatiker. Drei Teilnehmer wurden darüber hinaus in besonderem Maße für ihre Forschungsbemühungen ausgezeichnet. Herr Dr. Marc Zielinski erhielt für seine Promotion mit dem Titel „Controlling learning processes and continuous improvement in production – Results of experimental studies“ den Rolf H. Brunswig-Promotionspreis der Universität Siegen. Desweiteren teilen sich Herr Dr. Nefail Berjasevic (Titel: „Wucherähnliche Rechtsgeschäfte – Der Versuch einer Dogmatik“) und Frau Dr. Nina Schirmer (Titel: „Personalmanagement für Kreativschaffende: Das Konzept des Künstlerbeziehungsmanagements“) den Förderpreis der Fakultät für wissenschaftlichen Nachwuchs.

JE2012_Zielinski
v.l.: Dr. Marc Zielinski, Rolf H. Brunswig, Professor Dr. Peter Krebs
 

Den Abschluss des Jahresempfangs bildete die Übergabe einer besonderen Auszeichnung an den Dekan der Fakultät Professor Dr. Volker Wulf. Der von ihm geleitete Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien erhält den Titel "Ausgewählter Ort 2012" des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Gewürdigt wird das Forschungsprojekt "Landmarke - sicheres Navigationssystem für Feuerwehrleute", ein aus der Sozio-Informatik hervorgegangenes System zur Verbesserung der Kommunikations- und Orientierungsfähigkeit der Einsatzkräfte bei Feuerwehreinsätzen. 

JE2012_Wulf
Hans-Werner Bieler (4.v.l.) von der Deutschen Bank Siegen überreicht Professor Dr. Volker Wulf (4.v.r.) die Auszeichnung.