..

Dritter Jahresempfang und feierliche Überreichung der Promotionsurkunden

Jahresempfang-2009 

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen beging am 14.05.2009 seinen dritten Jahresempfang vor mehr als 150 anwesenden Gästen im Haus der Siegerländer Wirtschaft. Festredner war in diesem Jahr Prof. Dr. Thomas Straubhaar vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI), der einen hochaktuellen Vortrag mit dem Titel „Nach der Rezession – Was ändert, was bleibt ? “ hielt. Im Beisein von vielen namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik hielt der Fachbereich zusammen mit seinen Mitgliedern Rückschau auf das vergangene akademische Jahr, das Sommersemester 2008 und das Wintersemester 2008/2009. Gleichzeitig nahm der Fachbereich diesen Empfang zum Anlass, den Doktoranden des abgelaufenen Jahres feierlich ihre Promotionsurkunden zu überreichen.

Zum Ende des WS 2008/2009 sind die Professoren Rüdiger Pethig und Hermann Freter in den Ruhestand getreten. Beide Stellen konnten zum Beginn des SS 2009 neu besetzt werden. Frau Hanna Schramm-Klein wurde auf die Professur für Marketing berufen, während Herr Sebastian Kessing die Professur für Finanzwissenschaft mit europäischem Schwerpunkt übernahm. Frau Ilona Ebbers wurde zum 01.10.2008 auf eine Professur für Wirtschaftsdidaktik berufen und verstärkt das im Marz 2009 neue gegründete ZöBiS (Zentrum für ökonomische Bildung in Siegen) unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Jürgen Schlösser. Schließlich konnte die vakante Professur für Öffentliches Recht (einschließlich Europarecht unter Berücksichtigung des Medienrechts) mit Herrn Carsten Nowak wieder besetzt werden. Dem Fachbereich ist es mehrfach gelungen, attraktive auswärtige Rufe an Professoren des Fachbereichs im Rahmen von Bleibeverhandlungen erfolgreich abzuwehren. Jedoch konnte er den Wechsel von Prof. Dr. Friederike Welter auf eine Professur an die Jönköping International Business School (JIBS) in Jönköping, Schweden, nicht verhindern. Frau Welter konnte jedoch in Zusammenarbeit mit dem Rektorat der Universität ein Gründerbüro und eine Gründerwerkstatt einrichten, um den Studierenden auf diese Weise weiterhin die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen ihres Studiums frühzeitig mit den Chancen und Risiken einer eigenen Unternehmensgründung auseinanderzusetzen. Im November feierte der Fachbereich die Gründung des SUWI (Siegener Institut für Unter-nehmensbesteuerung, Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung und Wirtschaftsrecht), in dem sowohl betriebswirtschaftliche als auch juristische Professoren zusammenarbeiten und ihre interdisziplinäre Forschung vorantreiben.

Die akademische Lehre mit ausgeprägtem Praxisbezug wird seit kurzem durch zwei neue Honorarprofessoren gestärkt, die diese Auszeichnung aufgrund langjähriger nebenberuflicher Lehre am Fachbereich erhalten haben. Bernhard Esslinger aus dem Bereich der Wirtschaftsinformatik und Dr. Martin Hill aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre konnten diese ehrenvolle Auszeichnung entgegennehmen. Herr Dr. Franz Wassermeyer, ehemaliger Präsident des Bundesfinanzhofs in München, wurde eine juristische Ehrendoktorwürde verliehen.

Die Umstellung der Diplom-Studiengänge auf Bachelor und Master ist nahezu abgeschlossen. Im WS 2008/2009 wurde der Bachelor Wirtschaftsrecht eingeführt, während der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik um eine duale Variante ergänzt wurde. Hierbei schließen die Studierenden gleichzeitig zum Studium einen Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen ab, in dem sie auch ihre Bachelorarbeit anfertigen und in der vorlesungsfreien Zeit arbeiten. Zum WS 2009/2010 starten die Masterstudiengänge der Betriebswirtschaftslehre sowie ein Spezialmaster der Wirtschaftsinformatik (Human Computer Interaction). Im WS 2011/12 wird der Masterstudiengang Wirtschaftsrecht dann schließlich an den Start gehen.

Im Bereich der sog. Executive Education plant der Fachbereich die Einrichtung eines konsekutiven MBA-Studiengangs im Rahmen der Siegener Mittelstandsakademie (SMA). Dieser richtet sich an Führungskräfte der mittleren Managementebene von mittelständischen Unternehmen und soll berufsbegleitend in Form von Vorlesungen, Seminaren und Workshops angeboten werden.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Verleihung der Promotionsurkunden. Der Dekan des Fachbereichs konnte 17 Doktoranden, die feierlich in Talaren gewandet waren, ihre Urkunde überreichen. 10 Betriebswirte, 1 Volkswirtin, 3 Wirtschaftsjuristen und 3 Wirtschaftsinformatiker konnten im vergangenen Jahr ihre Promotion abschließen. Die Dissertation von Martin Cordes wurde mit dem erstmals vergebenen Rolf H. Brunswig Promotionspreis der Universität Siegen ausgezeichnet. Herr Christian Trottmann erhielt den Förderpreis des Fachbereichs für wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Arbeiten der Preisträger wurden von den „Doktorvätern“ kurz vorgestellt. Im Einzelnen promovierten Herr Lasse Asbach, Herr Martin Cordes, Frau Salima Douven, Herr Dominik Engl, Frau Friederike Frizen, Herr Christoph Geeb, Frau Barbara Häußermann, Herr Günter Heyden, Herr Michael Torben Menk, Herr Thilo Nolte, Herr Tim Reichling, Herr Marco Schmidt, Frau Natalia Shulik, Herr Christian Trottmann, Herr Frank Michael Weber sowie Herr Jürgen Wolf.