..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Examensfeier des Wintersemesters 2016/2017 der Fakultät III

Die Fakultät III Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen hat die Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2016/2017 am 30.06.2017 mit einer feierlichen Examensfeier im Audimax der Universität verabschiedet.

p2730167.jpg
 

Die besten Absolventen im Bereich Wirtschaftswissenschaften

 

Insgesamt 401 Studierende schlossen im Wintersemester 2016/2017 ihr Studium erfolgreich ab. Sie verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Studiengänge:

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre
155
Master-Studiengang Accounting, Auditing and Taxation  33
Master-Studiengang Controlling und Risikomanagement  26
Master-Studiengang Entrepreneurship and SME Management
 29
Master-Studiengang Management und Märkte
 29
Bachelor-Studiengang Volkswirtschaftslehre
 15
Master-Studiengang Economic Policy
 22
Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik
 15
Kurzzeitstudiengang Diplom I Wirtschaftsinformatik
 7
Langzeitstudiengang Diplom II Wirtschaftsinformatik
 9
Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik
 12
Master-Studiengang Human Computer Interaction (HCI)
 8
Bachelor-Studiengang Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
 32
Master-Studiengang Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
 8
Langzeitstudiengang Diplom II Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
 1

 

Die Urkunden und Zeugnisse wurden vom Prodekan für Struktur und Regionales, Herrn Universitätsprofessor Dr. Andreas Dutzi, den Herren Universitätsprofessoren Dr. Ulrich Seidenberg und Dr. Rainer Schröder sowie von Frau Dr. Anke Schüll als den Vertretern der Prüfungsausschüsse sowie dem Geschäftsführer des Prüfungsamtes, Herrn Privatdozent Dr. Jürgen Ehlgen, feierlich überreicht. Die besten 10 Prozent eines jeden Studiengangs wurden zusätzlich mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Den Festvortrag hielt Herr Universitätsprofessor Dr. Volker Stein mit dem Thema „Personal Branding“. Gegen Ende seines Vortages zitierte Professor Stein den Liedtext von "Alles, was gut tut" von Udo Jürgens. Zur Überraschung aller Anwesenden nutzte er die Möglichkeit, sich an das E-Piano zu setzen und trug das Lied vor. Die Begeisterung im Publikum war groß.

In diesem Semester wurden bereits zum zehnten Mal die jeweils besten Absolventen jedes Bachelor- und jedes Master-Studiengangs mit einem Besten-Preis geehrt. Die Preise wurden auch diesmal von der Fakultät gestiftet. Der Bachelor-Preis ist mit 200 Euro dotiert, der Master-Preis mit 300 Euro. Im Einzelnen entfielen die Preise auf:

  • Frau Scarlett-Louisa Mönch im Bachelor-Studiengang BWL mit der Gesamtnote 1,4
  • Frau Julia Schneider im Master-Studiengang Accounting, Auditing and Taxation mit der Gesamtnote 1,3
  • Frau Vanessa Hille im Master-Studiengang Controlling und Risikomanagement mit der Gesamtnote 1,3
  • Frau Julia Schnittker im Master-Studiengang Entrepreneurship and SME Management mit der Gesamtnote 1,7
  • Frau Julía Gál im Master-Studiengang Management und Märkte mit der Gesamtnote 1,5
  • Herrn Martin Werner Buchner im Bachelor-Studiengang Volkswirtschaftslehre mit der Gesamtnote 1,3
  • Frau Anna Tuzova im Master-Studiengang Economic Policy mit der Gesamtnote 1,6
  • Herrn Marius Ruhrmann im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der Gesamtnote 1,1
  • Herrn Alexander Heimes im Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der Gesamtnote 1,0
  • Herrn Daniel Blum im Master-Studiengang Human Computer Interaction mit der Gesamtnote 1,2
  • Frau Christina Maria Piras im Bachelor-Studiengang Deutsches und Europäisches Wirt-schaftsrecht mit der Gesamtnote 2,1
  • Herrn Steffen Mäusezahl im Master-Studiengang Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht mit der Gesamtnote 1,8

 

Der Beste aller Master-Absolventen erhielt darüber hinaus den mit 500,00 Euro dotierten Preis des Fördervereins der Fakultät. Herr Diplom-Betriebswirt Fritz Heide überreichte in seiner Eigenschaft als Mitglied des Vorstands des Fördervereins diesen nach dem Gründungsrektor der Universität Siegen benannten Artur-Woll-Preis an Herrn Alexander Heimes, der den Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der best möglichen Note von 1,0 nach 4 Semestern in der Regelstudienzeit absolvierte. Das Thema seiner Masterarbeit lautet: „Entwicklung einer Wissensbasis basierend auf einer mehrdimensionalen Faktenextrahierung - Konzeptionierung und Realisierung eines modularen Web-Mining-Tools“. Die Arbeit wurde von Herrn Universitätsprofessor Dr. Madjid Fathi Torbaghan mit der Bestnote 1,0 bewertet. Den mit 500,00 Euro dotierten Preis für den Besten aller Bachelor-Absolventen erhielt Herr Marius Ruhrmann, der den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der Note 1,1 nach 6 Semestern ebenfalls in Regelstudienzeit absolvierte. Er schrieb seine Bachelor-Arbeit zum Thema „Ausarbeitung von Anforderungen und Handlungsempfehlungen für die Optimierung einer Kooperationsplattform für ein Selbsthilfe-Netzwerk“. Die Arbeit wurde vom Erstgutachter Herrn Privatdozent Dr. Markus Rohde mit der Note 1,7 bewertet. Musikalisch umrahmt wurde die Feier erneut von Herrn Christian Schmidt am E-Piano und von der Sopranistin Frau Christine Beatrix Fischer, die wie bereits im letzten Sommer das Publikum begeisterte. Der Prodekan dankte dem Förderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung der Fakultät und lud am Ende zu einem vom Fachschaftsrat der Fakultät III organisierten und finanzierten Empfang im Foyer des Audimax ein.

 

p1010511.jpg
 

Marius Ruhrmann, B.Sc. und Alexander Heimes, M.Sc. mit Fritz Heide, Vorstandsmitglied des Fördervereins (Bildmitte)

 

 

 Zur Fotogalerie