..
/ cscw / home /
 

Computerunterstützte Gruppenarbeit und Soziale Medien

Prof. Dr. Volkmar Pipek
Professur für Computerunterstützte Gruppenarbeit und Soziale Medien
Institut für Wirtschaftsinformatik, Fakultät III
Universität Siegen
Kohlbettstraße 15, 57072 Siegen 
fon: +49 271 740 4068
volkmar.pipek(ät)uni-siegen.de

Büro: US-F 112 (Ludwig-Wittgenstein-Haus)

Sprechstunde nach Vereinbarung

Computerunterstützte Gruppenarbeit (engl. Computer-Supported Cooperative Work / CSCW, vgl. auch Eintrag bei Wikipedia.de) ist eine interdisziplinäre Forschungsrichtung, die neben der (Wirtschafts-)Informatik sowohl methodisch als auch inhaltlich auch von den Disziplinen Betriebswirtschaftslehre, Organisationswissenschaften, Arbeitswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Anthropologie/Ethnographie getragen wird. Aus informatischer Perspektive ist CSCW ein Teilbereich der Wirtschaftsinformatik (engl. Information Systems) wie auch der HCI (Human-Computer Interaction, dtsch. Mensch-Maschine-Interaktion).

Im besonderen beschäftigen wir uns mit Fragen der Gestaltung und Aneignung kooperativer Softwaresysteme in Organisationen, mit Fragen des kommunikationsorientierten Wissensmanagements und der Unterstützung von Communities (Virtueller Gemeinschaften). Mit letzterem Thema sind auch Fragen der gesellschaftlichen Gestaltung durch und mit Informationstechnik verbunden (z.B. im Bereich E-Demokratie oder im Bereich der zivilen Sicherheit).

Enge Zusammenarbeit besteht mit dem Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Neue Medien (WiNeMe), dem Institut für Medienforschung (IfM), dem DFG-Graduiertenkolleg Locating Media (LocatingMedia), der Research School Business & Economics (RSBE), dem Siegener Mittelstandsinstitut (SMI) der Universität Siegen, sowie dem Internationalen Institut für Sozio-Informatik (IISI), Bonn.